Zitronenfalter (Foto: Anna Becker/Dieter Niggemeyer)

Im Einsatz für Schmetterlinge und Co.

Margit Groß-Schmitt   11.09.2018 | 09:45 Uhr

Edgar Theobald engagiert sich seit 30 Jahren für Schmetterlinge - auch indem er sie züchtet. Doch nicht nur Schmetterlinge finden bei dem engagierten Tierschützer sein Zuhause. In seinem Garten finden auch allerlei andere Tiere ihren Platz.

Audio

Im Einsatz für Schmetterlinge und Co.
Audio [SR 3, Margit Groß-Schmitt, 11.09.2018, Länge: 04:46 Min.]
Im Einsatz für Schmetterlinge und Co.

Edgar Theobald engagiert sich seit 30 Jahren für Schmetterlinge - auch indem er sie züchtet. Aus 100 Eiern entwickelten sich in der freien Natur gerade mal ein bis drei Schmetterlinge. Alle anderen würden vorher gefressen. Im geschützen Raum ist das Verhältnis genau umgekehrt.

Ein Garten, in dem sich Schmetterlinge und Insekten wohl fühlen, sollte nicht all zu aufgeräumt sein, so der Rat des Schmetterlingsexperten. Er empfiehlt zum Beispiel, einen kleinen Haufen mit abgestorbenem Holz im Garten zu platzieren. Auch Bauschutt oder alte Bretter im Garten können allerlei Tieren Unterschlupf bieten.

Über dieses Thema wurde auch in den "Bunten Funkminuten" am 11.09.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen