50 Jahre Café Schubert (Foto: Café Schubert)

Espresso-Trüffel à la Schubert

Barbara Grech   07.09.2018 | 10:00 Uhr

Seit 50 Jahren gibt es dieses Café in der Sulzbachstraße: das Café Schubert. Eine Institution in der Landeshauptstadt. SR 3-Küchenchefin Barbara Grech hat das Café Schubert besucht und ein leckeres Trüffelrezept mitgebracht.

Bildergalerie

Es ist fast alles noch wie "sellemols" vor 50 Jahren, als Heinz Schubert sein Kaffeehaus in der Saarbrücker Innenstadt eröffnet hat: Ein gläsernes, halbrundes Tortenbuffet, Petit fours in der Auslage und rote Samtstühle im Café-Bereich. Hier gibt es noch Tässchen und Kännchen mit Filterkaffee. Dazu feinste Pralinen, edle Torten und Kuchen. Das Café Schubert ist inzwischen das einzige traditionelle Café in der Saarbrücker Innenstadt.

"Kappes, Klöße, Kokosmilch": 50 Jahre Café Schubert
Audio [SR 3, Barbara Grech, 08.09.2018, Länge: 02:48 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": 50 Jahre Café Schubert


Rezept: Espresso-Trüffel à la Schubert


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Espresso-Trüffel à la Schubert
Audio [SR 3, Barbara Grech, 08.09.2018, Länge: 02:39 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Espresso-Trüffel à la Schubert

Zutaten (für ca. 60 Trüffel)
Ca. 60 Trüffel- bzw. Pralinenhohlkugeln edel-bitter (kann man im Internet bestellen)
60 g Sahne
140 g Espresso
1 Teelöffel löslicher Kaffee
320 g Milchkuvertüre
Plus etwas Milchkuvertüre zum Verschließen der Pralinen
20g Kahlua Kaffeelikör

Zubereitung
Sahne mit Espressokaffee und löslichem Kaffeepulver aufkochen. Über die zerstückelte Kuvertüre gießen. Kuvertüre darin schmelzen lassen und dann mit einem Stabmixer glattrühren. Vorsicht: Es sollte nicht zuviel Bläschen in der Masse sein. Zum Abschluss Kaffeelikör unterheben.

Dann diese sogenannte "Ganache-Masse" auf ein Blech leeren und auf 21 Grad herunterkühlen lassen.

Anschließend die Masse in einen Spritzbeutel füllen. Es geht auch eine Gefriertüte. Eine kleine Öffnung hineinschneiden und die Masse in die Hohlkugeln spritzen. Nur bis zum Rand füllen. Für den „Pfropfen“ der die Praline verschließt, zusätzlich etwas Kuvertüre im Wasserbad bei 29 Grad schmelzen. Ebenfalls in einen Spritzbeutel füllen und mit einem Schoko-Tupfen die Pralinen verschließen.

Die Trüffel kühl und trocken lagern.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen