Wolfgang Quack und Charlotte Britz, Rezeptautoren aus "wir - kochen.helfen.genießen" (Foto: Verlag)

Rezepte von Saar-Promis für den guten Zweck

"Kappes, Klöße, Kokosmilch"

 

"Wir - kochen.helfen.genießen" - das ist der Titel eines wirklich ungewöhnlichen Kochbuchs, das der Lions-Club Saarbrücken - St. Johann jetzt auf den Markt gebracht hat. Saar-Promis aus Politik, Musik und der Gastronomie haben ihre Rezepte beigesteuert - für einen guten Zweck, denn der Erlös dieses Kochbuchs wird für Hilfsprojekte gespendet. Wir stellen das Buch und zwei Rezepte daraus vor.

Sendung: Samstag 03.12.2022 11.00 Uhr

Es ist ein wirklich opulentes Kochbuch, das der Lions-Club hier herausgebracht hat. Alles, was im Saarland kulinarisch Rang und Namen hat, ist vertreten. Die Spitzenköche haben Rezepte beigesteuert, genauso wie Promis und Politiker.

Kappes, Klöße, Kokosmilch: Rezepte von Saar-Promis für den guten Zweck
Audio [SR 3, Barbara Grech (c) SR, 03.12.2022, Länge: 05:06 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Rezepte von Saar-Promis für den guten Zweck

Lions-Club Saarbrücken: "wir - kochen. helfen. genießen"
Weitere Infos

Von der Idee zum Buch

Entstanden sei dieses Projekt eigentlich aus der Not heraus, so der Initiator des Projekts Stefan Seel. Ein ähnliches Buch-Projekt habe es schon vor zehn Jahren gegeben. Da man sich während Corona nicht treffen konnte, sei die Frage nach Projekten aufgekommen, die man auch unter Coronabedingungen realisieren kann. Und so sei man auf die aktuelle Buchidee gekommen.

Von Anfang an klar: Es geht auch um die gute Sache

"Wir - kochen.helfen.genießen" ist nicht nur ein opulentes, sondern auch ein sehr schön gestaltetes Kochbuch geworden. Und das alles in Eigenregie. Für das Layout war Bettina Scheer vom Lions-Club verantwortlich. Und es war von Anfang an klar: Es sollte nicht nur ums Kochen gehen, sondern auch darum, Geld für den guten Zweck zu sammeln. Daher auch der Titel "Wir - kochen.helfen.genießen."

Rezepte und Geschichten

Da man ja im Corona-Lockdown genügend Zeit hatte, hat man auch alle angesprochen, die man mit Saarland und Küche in Verbindung bringt. Und die Angesprochenen haben geliefert: Rezepte für ganze Menüs, Lieblingsrezepte, kulinarisches Wissen, aber auch Kurzbiografien, kleine Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben. Und das alles findet sich im Kochbuch wieder.

Zwei Appetithäppchen

Sozusagen als Appetithäppchen gibt es hier zwei der Rezepte zum Nachkochen: eins von Spitzenkoch Wolfgang Quack und eins von der ehemaligen Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz.


Baeckerroeffle von der Maispoularde mit Kartoffel-Lauch-Gemüse

Ein Rezept von Wolfgang Quack


Wolfgang Quack: "Baeckeroeffle von der Maispoularde" (Foto: Verlag)

Zutaten
1 Maispoularde, circa 1,2 kg
500 g Kartoffeln
3 Stangen Lauch
200 g Butterschmalz Salz und Pfeffer
500 g Mehl
1 Ei
1/8 l Wasser
2 Bund Suppengrün

Zubereitung
Poularde auslosen, Keule und Brust halbieren und in Butterschmalz von allen Seiten circa zwei Minuten kross anbraten. Von der Karkasse und dem Suppengemüse mit Wasser, Salz und Pfeffer eine Brühe ansetzen und circa eine Stunde köcheln Iassen.

Währenddessen Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch halbieren, waschen und in Rauten schneiden. Dann Kartoffeln und Lauch in die Baeckeroffle Form geben und mit der fertigen Brühe auffüllen, bis das Gemüse bedeckt ist.

Die angebratenen Fleischstücke auf das Gemüse geben und mit Fleur de Sel und Pfeffer Melange Noir würzen.

Aus Mehl, Eier und Wasser einen Brotteig herstellen. Mit Salz würzen und eine lange Wurst rollen. Dann den Deckel der Baeckeroeffle Form mit dem Teig luftdicht verschließen und mit Eigelb abpinseln.

Das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 170°C Umluft eineinhalb Stunden garen. Die Form in der Mitte des Tisches platzieren, fertig.

Tipp: Je nach Jahreszeit gebratene Steinpilze oder Pfifferlinge mit in den Baeckeroeffle geben. Bei warmem Wetter einen Kräuterquark dazu servieren.


Risotto mit Steinpilzen

Ein Rezept von Charlotte Britz


Charlotte Britz: "Risotto mit Steinpilzen" (Foto: Verlag)

Zutaten
1 Zwiebel
1 Tasse Risottoreis,
z.B. Carnaroli Olivenöl
½ l Hühnerbrühe
ein Schuss Weißwein
30 g getrocknete Steinpilze, statt Steinpilzen kann auch frisches saisonales Gemüse genommen werden, wie Erbsen, Karotten, Spargel, Fenchel, Lauch usw.
Parmesan
Sahne
Pfeffer

Zubereitung
Steinpilze in Wasser einweichen.

Die Zwiebel kleinschneiden und mit dem Reis in Olivenöl (oder auch Butter) unter Rühren in einer Pfanne anbraten. Gleichzeitig die Hühnerbrühe erhitzen.

Sobald die Reiskörner glasig werden, den Reis mit Wein ablöschen und nicht mehr rühren. Steinpilze dazugeben und nach und nach, während der nächsten 20 Minuten, ohne Rühren, immer wieder etwas Hühnerbrühe nachgießen.

Am Ende etwas geriebenen Parmesan und etwas Sahne unterrühren und mit Pfeffer abschmecken.

Als Vorspeise kann man Antipasti servieren und zum Nachtisch Vanilleeis mit Früchten der Saison.


Buchcover: "wir - kochen. helfen. genießen" (Foto: Verlag)

Lions-Club Saarbrücken
"Wir - kochen. helfen. genießen"
Preis:
49, Euro
Erhältlich hier:

  • Online: www.wir-das-kochbuch.de
  • Facebook: @wirKochenHelfenGeniessen
  • Saarlouis: Vauban-Apotheke, Vaubanstraße 27, 66740 Saarlouis
  • Neunkirchen: Parfümerie CB im Saarpark-Center, Stummstraße 1, 66538 Neunkirchen
  • Saarbrücken: Thalia, Bahnhofstraße 54/ Viktoria-Apotheke, Bahnhofstraße 95+97, / Leder Spahn Bahnhofstraße 87 / Parfümerie CB Fürstenstraße 7, 66111 Saarbrücken / ItalianDelight PastaManufaktur, Mainzer Straße 107, / Schwamm & Cie mbH, Bismarckstraße 144-154 / Thalia Saarbasar, Breslauer Straße 1A, 66121 Saarbrücken

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja