Zutaten für Guacamole (Foto: www.coconutcucumber.com)

Leckeres aus Israel, Oman, Myanmar und Mexiko

Urlaubsgerichte

Barbara Grech  

Exotische Gewürze, Gerüche, Geschmacksnoten: Wir haben Urlaubssouvenirs der ganz besonderen Art für Sie. Kulinarisches, das man ganz leicht selber machen kann: Dips aus Israel, Oman, Myanmar und Mexiko.

Sendung: Samstag 25.07.2020 11:00

Wir holen uns den Urlaub in die heimische Küche! Das ist diesemal die Devise bei "Kappes, Klöße, Kokosmilch". SR 3-Küchenchefin Barbara Grech hat sich mit der Saarbrücker Food-Bloggerin Ursula Deeken getroffen, die nicht nur gerne kocht, sondern auch gerne reist und von ihren Reisen kulinarische Urlaubs-Souvenirs mitbringt. Genau das Richtige, für den Urlaub zuhause.


Burmesischer Tomatensalat (aus Myanmar)


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Leckeres aus Israel, Oman, Myanmar und Mexiko
Audio [SR 3, Barbara Grech, 25.07.2020, Länge: 05:15 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Leckeres aus Israel, Oman, Myanmar und Mexiko

Zutaten
für 2 Personen oder als Vorspeise für 4 Personen
4 mittelgroße Tomaten
3 Schalotten oder 2 Zwiebeln
2 rote Chilischoten
4 EL ungesalzene Erdnüsse (naturbelassene Erdnüsse gibt es im im Asiashop)
1 EL Sesamsamen
1/2 Bund Koriander
2 Limetten
1 TL Sesamöl
2 EL Fischsauce
Pfeffer, schwarz

Zubereitung
Die Erdnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Rausnehmen und mit einem Stößer zerkleinern. Am besten die Erdnüsse in einen Gefrierbeutel geben und dann zerkleinern - funktioniert super. Abkühlen lassen. Den Sesamsamen ebenfalls in einer beschichteten Pfanne rösten. Sobald er anfängt zu "tanzen" ist er fertig.

Die Tomaten vierteln, den Stielansatz entfernen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten in sehr kleine Würfel schneiden und unter die Tomaten mischen. Die Chilischoten entkernen und sehr klein hacken. Alles vermischen. Den Koriander klein hacken, einige Blätter zum Dekorieren aufheben.

Dressing: Die Limetten auspressen, Fischsauce und Sesamöl  dazu - umrühren.

Koriander und Erdnüsse mischen und über die Tomaten- Schalotten-Chilimischung geben. Mit schwarzem Pfeffer würzen und das Dressing drüber geben. Mit Sesamsamen bestreuen und mit Korianderblättern dekorieren.


Hummus (aus Israel)


Hummus (Foto: www.coconutcucumber.com)

Zutaten
250 g Kichererbsen (aus Glas, Dose oder selbst gekocht)
1 Zehe Knoblauch
1 TL Paprikapulver, süß
4 EL Sesampaste
Etwas Wasser
5 EL Olivenöl
Saft von einer Zitrone
Salz, Pfeffer
Glatte Petersilie zum Dekorieren

Zubereitung
Die Kichererbsen 12 Stunden einweichen. Etwa eine Stunde weich kochen (5 Minuten im Schnellkochtopf), Wasser abgießen und beiseite stellen – oder bereits eingeweichte Kichererbsen aus einem Glas oder einer Dose nehmen. Den Knoblauch auspressen. Alle anderen Zutaten – außer Olivenöl und Zitronensaft im Mixer pürieren bis eine fluffige und cremige Masse entsteht. Falls das Kichererbsenpüree zu trocken ist, etwas vom Kochwasser hinzufügen. Zum Schluss Olivenöl und Zitronensaft unterrühren.

Mit einigen zurückgelegten Kichererbsen, Olivenöl und Petersilienblättchen dekorieren. Mit Fladenbrot servieren.


Guacamole (aus Mexiko)


Guacamole (Foto: www.coconutcucumber.com)

Zutaten
1 Avocado, reife
1 Tomate, klein gewürfelt
Salz + schwarzer Pfeffer
1 kleine rote Zwiebel, klein gewürfelt
1 Chilischote rot, klein gewürfelt oder crushed Chilis/Chiliflocken
1 Limette
Petersilie/Koriander

Zubereitung
Die gewürfelten Zwiebeln, Tomaten und Chilischote in eine Schüssel geben. Avocado halbieren, den Kern entnehmen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausnehmen. Mit einer Gabel die Avocado auf einem Teller zerdrücken und in eine Schüssel geben. Die Limette ausdrücken und sofort über die Avocadocreme geben, damit sie nicht braun wird. Anschließend die Zwiebel- und Tomatenstückchen dazugeben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ist die Guacamole! Mit Petersilien- oder Korianderblättern und drei bis vier Tomatenstückchen garnieren.


Gurken-Joghurt mit Minze (aus Oman)


Gurkenjoghurt mit Minze (Foto: www. coconutcucumber.com)

Zutaten
500 g Joghurt mild 3,5%
ca. 100 ml Wasser
1 Gurke, sehr fein gewürfelt
3 EL getrocknete Minze
1 Knoblauchzehe auspressen
Salz

Zubereitung
Die Gurke waschen, längs aufschneiden, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Joghurt mit Wasser verrühren. Die getrocknete Minze und die Gurkenwürfel dazugeben und verrühren. Dann die Knoblauchzehe auspressen, unterrühren und mit Salz abschmecken. Joghurt mildert die Schärfe und die Minze macht den Dip frisch. Das Salz erst kurz vor dem Servieren dazugeben. Der Dip darf nicht zu dick und nicht zu dünn sein. Die Wassermenge variiert mit der Dicke des Joghurts.

Perfekt für viele Gerichte. Der Klassiker ist ideal zum Dippen und er bringt etwas orientalisches Flair in eure Küche.

Weitere Rezeptideen unter www.coconutcucumber.com


Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja