Silvesterfest (Foto: pixabay)

Fingerfood als Silvester-Menue

Julia Becker  

Klein und handlich, Fingerfood für den Jahreswechsel vom Chefkoch des Restaurants Niedmühle in Eimersdorf, Stephan Burbach, einmal deftig aus dem Elsass und einmal asiatisch angehaucht: „Sauerkraut-Tartelettes mit Speck“ und „Knusprige Fischpraline aus Wasabi-Gurke“.

Sendung: Samstag 28.12.2019 11.00 Uhr

Sie wollen noch schnell was für Silvester vorbereiten, was nicht jeder macht und Ihren Gästen etwas Besonderes bieten? Kein Raclette und kein Kartoffelsalat mit Wienern: Unsere beiden Rezepte zu Silvester kann man einfach so weg snacken. Klein und handlich und trotzdem was Besonderes.


Knusprige Fischpralinen auf Wasabi Gurken


Kappes, Klöße, Kokosmilch: Knusprige Fischpralinen auf Wasabi Gurken
Audio [SR 3, Julia Becker, 28.12.2019, Länge: 02:26 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Knusprige Fischpralinen auf Wasabi Gurken


Zutaten Fischpralinen (8-10 Personen)
300 g frisches Fischfilet ohne Haut & Gräten ( z.B. Lachs, Kabeljau, Dorsch, Forelle; mindestens 2 Sorten )
2 EL Speisestärke
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Saft von halber Limette
75 ml Sonnenblumenöl
75 g Panko-Panade

Zutaten Wasabi-Gurken
1 Salatgurke
2 Dillzweige
75 g Sauerrahm
50 g Mayonnaise
1 Essl. Wasabipaste
Salz, Cayennepfeffer
Kresse zum Anrichten


Zubereitung
Für die Pralinen die Fischfilets kalt abbrausen, trocken tupfen und zusammen möglichst fein hacken. Fischmasse mit Speisestärke gründlich vermischen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Limettensaft abschmecken.

Aus der Masse mit den Händen Walnuss große Bällchen formen. Für die Wasabigurken die Gurke schälen, der Länge nach vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Dill abzupfen und hacken. Sauerrahm mit Mayonnaise, Wasabi und Dill verrühren, Gurkenwürfel untermischen und mit Salz und Cayenne-Pfeffer abschmecken.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Fischbällchen in Panko wälzen und im heißen Öl portionsweise 1 Minute goldbraun und knusprig braten und auf Küchenpapier entfetten.

Wasabi-Gurken auf eine Platte geben, die gebratenen Pralinen auflegen und mit frischer Kresse garnieren. Cocktailsticks oder kleine Gabeln dazureichen.


Sauerkraut-Tartelettes mit Speck


Kappes, Klöße, Kokosmilch: Sauerkraut-Tartelettes mit Speck
Audio [SR 3, Julia Becker, 28.12.2019, Länge: 02:37 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Sauerkraut-Tartelettes mit Speck


Zutaten Sauerkrautmasse (8-10 Personen)
300 g frisches Sauerkraut
2-3 Zwiebeln
80g Dörrfleisch
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Bund Frühlingslauch
4 Eier
200g Creme Fraiche

Zutaten Teig
300ml Wasser
2 EL Olivenöl
Salz, Zucker
500g Mehl Typ 00
100g feiner Maisgrieß
20g frische Hefe


Zubereitung
Lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben, Salz, Zucker, Olivenöl und die Hefe darin verrühren. Mehl und Maisgrieß hinzugeben & mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig rühren. Teig abdecken und bei Zimmertemperatur 40 Minuten gehen lassen

Sauerkraut wässern, gut ausdrücken und& mit dem Messer grob zerhacken. Dörrfleisch in Würfel schneiden und in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Zwiebel in Streifen schneiden, dazugeben und zusammen anschwitzen. Sauerkraut & Frühlingszwiebel dazu und verrühren

Eier, Creme Fraiche, Salz, Pfeffer & Muskat in eine Schüssel geben & gut verrühren. Sauerkraut-Speck Masse hinzu und erneut gut verrühren ( Die Masse darf wenn gewünscht gerne mit geriebenem Käse verfeinert werden! )

8-10 ca. 10cm große Förmchen ölen und mehlen, den Teig ausrollen, ausstechen und in die Förmchen legen. Nun die Masse einfüllen und bei 180 Grad Heißluft ca. 15-20 Minuten ausbacken.

Auf einer Platte servieren. Gerne mit einem Glas Riesling Sekt!


Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja