Schweinskäse (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Schweinskäse

Oliver Buchholz  

Sülze kennen wohl die meisten. Aber Schweinskäse? Es ist ein traditionelles Gericht und wird in letzter Zeit immer beliebter. Nur noch wenige machen den Schweinskäse jedoch noch selbst. Anders unser Kollege Oliver Buchholz. In seiner Familie ist es Tradition, im Winter Schweinskäse zu kochen. Wie es geht, verrät er hier.

Sendung: Samstag 04.01.2020 11.00 Uhr


Schweinskäse


Schweinskäse - so wird er gemacht!
[SR 3, Oliver Buchholz, 04.01.2020, Länge: 04:19 Min.]
Schweinskäse - so wird er gemacht!

Zutaten (für ca. 4kg)
1 Eisbein
200 g Schweinebauch
500 g Schweineschnitzel
2 Schweinsfüße
500 g Rinderbraten
Möhren
Sellerie
Petersilie
3 Zwiebeln
Eine Scheibe Brot
Salz
Pfeffer
Muskat
Maggi
Nelken
Lorbeerblätter
Pfefferkörner
Wacholderbeeren
Majoran
Gekörnte Brühe

Suppengrün und eine Scheibe Brot (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Zubereitung
Das Fleisch zusammen mit Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Petersilie, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und Lorbeerblättern in einen Schnellkochtopf geben. Mit Wasser auffüllen und gut eine Stunde kochen lassen, bis sich das Fleisch leicht von den Knochen lösen lässt.

Das Ganze durch den Fleischwolf drehen, die Nelken, die Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter aber vorher herausnehmen. Zum Schluss eine Scheibe Brot durchdrehen, das reinigt den Fleischwolf.

Die durchgedrehte Masse mit der Brühe mischen bis ein dickflüssiger Brei entsteht. Mit den übrigen Gewürzen und der gekörnten Brühe abschmecken, in Behälter füllen und erkalten lassen. Dabei geliert die Masse und wird fest.

Tipp: Der Schweinskäse kann auch eingefroren werden. Nach dem Auftauen muss er aber wieder aufgekocht und ggf. abgeschmeckt werden.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja