Kochbücher von Cliff Hämmerle (Foto: SR)

Rezepte aus Cliff Hämmerles neuem Kochbuch

Barbara Grech  

Seit drei Jahren kocht Sterne- und SR-Fernsehkoch Cliff Hämmerle beim Saarländische Rundfunk in Sendereihe „Mit Herz am Herd“. Nun ist dazu sein zweites Kochbuch erschienen. Wir stellen drei Rezepte daraus vor.

Sendung: Samstag 06.11.2021 11:00

Regionale Zutaten, klassische heimatliche Gerichte - die aber modern interpretiert. Das ist das Erfolgsrezept von "Mit Herz am Herd " und den Rezepten von Cliff Hämmerle.

„Ich habe alle meine neuen Lieblingsrezepte gesammelt, getestet und sowohl für die neue Kochreihe als auch fürs neue Buch mit meinen Tipps fürs Publikum zubereitet“, sagt Sternekoch Cliff Hämmerle.

Kappes, Klöße, Kokosmilch: "Mit Herz am Herd" - das neue Kochbuch von Cliff Hämmerle
Audio [SR 3, Barbara Grech, 06.11.2021, Länge: 04:08 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: "Mit Herz am Herd" - das neue Kochbuch von Cliff Hämmerle
Wie wäre es mal mit einem schönen Boeuf Bourgignon mit Marktgemüse oder saarländische Hoorische mit Sauerkraut und Speck? Noch ein leckerer Nachtisch gefällig? Ein Milchreis mit Pfirisch und Salzkaramell... alles Rezepte aus dem neuen Kochbuch von Sterne-Koch Cliff Hämmerle "Mit Herz am Herd". Der Gourmet-Koch aus Blieskastel-Webenheim hat im Zusammenhang mit der SR-Kochshow "Mit Herz am Herd" dort seine Lieblings-Rezepte zusammengefasst.

Ganz bewusst setzt Cliff Hämmerle in seinem neuen Kochbuch auf deftige saarländische Klassiker wie Lyonersalat mit Gereeschde oder Dampfnudeln saarpflälzer Art. Daneben gibt es Rezepte aus der gutbürgerlichen Küche, man könnte auch bourgeoise sagen, denn natürlich sind hier französische Einflüsse in der Küche spürbar und so findet man Rezepte zu Moule-Frites mit Aioli ebenso im Kochbuch wie ein Filet Wellington oder Crepes mit flambierten Orangen, sprich Crepes Suzette

„Es sind saarländische Klassiker dabei, traditionelle, regionale Rezepte und geliebte Gerichte aus meiner Kindheit, mit denen ich einen sehr guten Geschmack verbinde. Diesen unvergleichlichen Geschmack möchte ich unserem Publikum nahe bringen, damit auch Sie Ihre Lieben zuhause damit verwöhnen können.“

Wir haben Ihnen schon mal drei wunderbare Rezeptideen aus dem neuen Kochbuch bereit gestellt - viel Spaß beim Nachkochen!


Lyonersalat mit Gereeschde


Cliff Hämmerle: Mit Herz am Herd - Neue Lieblingsrezepte. Lyonersalat (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Zutaten für 4 Personen
1 Ring​​ Lyoner (ca. 500-600 g)
400g bunte Kirschtomaten
2 rote Zwiebeln
1 kl. Bund Radieschen
2 Eier, 8 Minuten gekocht
Je 1 TL Senf und Merrettich
Je 1 St Knoblauchzehe und Chili
120ml Rotwein Essig
3 EL Rotweinessig
1 Bio-Zitrone
Prise​​​​​ Salz, Pfeffer und Zucker
150ml Rapsöl (nativ)
2 EL frische Kräuter, gehackt (Petersilie, Schnittlauch und Thymian)

Zubereitung
Den Lyonerring vierteln, quer halbieren und anschließend die Haut entfernen. In 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Das Gemüse waschen und putzen. Die Gurke quer halbieren. Die Radieschen, Gurke und die roten Zwiebeln ebenfalls in 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Tomaten halbieren und alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Für die Salatsoße, Knoblauch abziehen und mit dem Chili in feine Würfel schneiden. In einer kleinen Schüssel mit Meerrettich, Senf, Rotwein Essig, Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer und der Hälfte der Kräuter gut verrühren. Danach erst das Öl hinzufügen. Alle Zutaten in der großen Schüssel gut vermengen und abschmecken.. Mit den Eiern und den restlichen Kräutern garnieren.

Die Kartoffeln ca. 20 Min. garkochen. Anschließend erkalten lassen, pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Rapsöl in der Pfanne anbraten. Mittlerweile die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln salzen und pfeffern. Dann die Zwiebeln zu den Kartoffeln geben und mitbraten bis die Gereeschde goldgelb und knusprig sind.

Cliffs Tipp: Die Kerne der Salatgurke entfernen. So bleibt der Salat knackig. Den Salat eine Stunde ziehen lassen.


Bliesgau Lamm mit weißen Bohnen


Cliff Hämmerle: Mit Herz am Herd - Neue Lieblingsrezepte. Bliesgau-Lamm (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Zutaten Lamm (4 Personen)
1 Lammschulter
500g Kartoffeln
Je 2 Zwiebeln, Knoblauchzehen, Karotten, Lauch, Petersilienwurzel
500ml Fond
400g Lammkotelett
5 EL Olivenöl
Prise Salz, Pfeffer
Je 1 Zweig Salbei, Thymian, Rosmarin

Zutaten weiße Bohnen
500g getrocknete weiße Bohnen
1 Bund Suppengrün
4 Knoblauchzehen
1 Zweig Salbei
1 Kartoffel
Prise Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl

Zutaten grüne Bohnen
200g grüne Bohnen
12 bunte Kirschtomaten
8 große Oliven
Saft und Abrieb einer Zitrone
1 Chorizo (nach belieben)
100 ml Olivenöl

Zubereitung
Die Lammschulter in einem Bräter mit dem Fond, den Gemüsen, den Kräutern und den Gewürzen für 1,5 Stunden im Ofen bei 160 Grad Umluft schmoren. Die Lammkoteletts in einer Pfanne mit Olivenöl, Rosmarin und Knoblauch von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach herausnehmen und an einem warmen Ort ruhen lassen.

In einem großen Topf die getrockneten weißen Bohnen mit kaltem Wasser 12 Stunden einweichen. Am Tag darauf den Knoblauch und die Kartoffel schälen. Das Bohnenwasser abgießen und die Bohnen mit warmen Wasser abspülen. Neues Wasser mit dem Knoblauch in einen Topf geben bis die Bohnen bedeckt sind, nicht salzen und für ca. 1,5 Stunde mit Deckel köcheln lassen bis die Bohnen weich sind. Zwischendurch umrühren und evtl. etwas Wasser hinzufügen. Die letzten 20 Minuten die Kartoffel und den Salbei hinzugeben. 1 Esslöffel weiße Bohnen mit der gekochten Kartoffel mit dem Mixstab pürieren und nochmals unter die Bohnen geben. Mit Salz, Pfeffer würzen und mit Olivenöl verfeinern.

Die grünen Bohnen blanchieren und in Eiswasser abschrecken. In einer Pfanne alle Zutaten kurz ansautieren und mit den weißen Bohnen anrichten.

Cliffs Tipp: Ein scharfer Joghurt Dip und einige Scheiben Chorizowurst in den Bohnen schmecken hervorragend dazu.


Milchreis mit Pfirsich und Salzkaramell


Cliff Hämmerle: Mit Herz am Herd - Neue Lieblingsrezepte (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Zutaten Milchreis (4 Personen)
800ml Biovollmilch
200ml  Sahne
100ml Kokosmilch
200g Bio Milchreis (Rundkornreis)
120g  Zucker
½ Vanilleschote

Zutaten Pfirsich und Salzkaramell
4 Pfirsiche (weiß oder gelb)
100g brauner Zucker
1 EL Butter
½ Vanilleschote
Prise Fleur de Sel
100ml Weißwein
1 Saft und Abrieb einer Biozitrone

Zubereitung
Den Reis vor dem Kochen waschen. In einem Topf die Milch, Kokosmilch, Zucker, Vanille und den Reis einmal aufkochen. Danach bei kleiner Hitze 20 Minuten quellen lassen. Öfters umrühren damit er nicht anbrennt. Nun vom Herd nehmen und ziehen lassen bis der Milchreis eine cremige Konsistenz hat. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Den Zucker mit der Butter in der Pfanne karamellisieren. Mit Weißwein ablöschen und einmal aufkochen. Vanille, Fleur de Sel und Pfirsichspalten hinzufügen. Mit der Zitrone verfeinern und zwei bis drei Minuten ziehen lassen. Mit dem Milchreis im Glas schichten. Das Ganze mit Minze toppen.


Mehr zum Thema


Das neue Kochbuch von Cliff Hämmerle und Andrea Etspüler
"Mit Herz am Herd - Neue Lieblingsrezepte"
Nach dem großen Erfolg vor drei Jahren locken Sterne- und SR-Fernsehkoch Cliff Hämmerle und der Saarländische Rundfunk (SR) erneut Fans der beliebten Sendereihe „Mit Herz am Herd“ im SR Fernsehen in die Buchläden. Jetzt ist das zweite Kochbuch der beiden Autoren Cliff Hämmerle und der SR-Redaktionsleiterin Andrea Etspüler erschienen.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja