"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Kühlschrankkuchen

Kühlschrankkuchen

Lena Schmidtke  

Reiseblogs, Sportblogs, Foodblogs – sie werden immer beliebter. Auch bei uns im Saarland wird über Essen gebloggt - zum Beispiel in Sachen Backen. Lena Schmidtke hat für "Kappes, Klöße, Kokosmilch" die Back-Bloggerin Evelyn Müller besucht und sich auch gleich zeigen lassen, wie man mit wenig Aufwand einen leckeren Kuchen ganz ohne Backofen zaubern kann.

Sendung: Samstag 10.07.2021 11.00 Uhr

Die Saarländerin Evelyn Müller teilt ihr Backwissen schon seit einigen Jahren online und will andere damit auch motivieren, sich ans Backen zu wagen.

„Evelyn im Tortenland“ – so heißt ihr Blog, auf dem sie zahlreiche Tipps und Anregungen zum Thema Backen gibt. Das Spektrum reicht von der perfekten Buttercreme bis zum Dekorieren mit Keksen. Und natürlich gibt es viele, viele Rezepte: vom Meerjungfrauen-Zahlenkuchen über Bacon Cup Cakes bis hin zur Eistorte.


Kühlschrankkuchen mit Keksboden und Quark-Frischkäse-Creme


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Kühlschrankkuchen
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 10.07.2021, Länge: 02:31 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Kühlschrankkuchen

Zutaten Boden (Springform: 20cm Durchmesser)
120g Butterkekse
60g Butter

Zutaten Crème
400g Frischkäse
250g Fruchtquark
30g Zucker
30g Puderzucker
1 Pck Sofortgelatine

Zutaten Deko (optional)
Frisches Obst
Schokokugeln
Streusel etc.

Die Keksbrösel für den Kühlschrankkuchen-Teig (Foto: SR/Lena Schmidtke)

Zubereitung Boden
Für den Boden die Kekse in einem Mixer zermahlen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Keksbrösel und geschmolzene Butter verrühren. Den Boden der Springform - 20 cm Durchmesser - mit Backpapier auslegen. Die Keks-Butter-Maße reingeben und mit einem Glas am Boden festdrücken. In den Kühlschrank stellen.


Zubereitung des Kühlschrankkuchens (Foto: SR/Lena Schmidtke)

Zubereitung Crème
Für die Crème Frischkäse, Fruchtquark, Zucker, Puderzucker und Sofortgelatine in eine Rührschüssel geben. Mit dem Rührgerät vermixen. Die Creme in die Springform auf den Keksboden geben und glatt streichen. In den Kühlschrank stellen.


Der für den Kühlschrank vorbereitete Kuchen (Foto: SR/Lena Schmidtke)

Fertigstellung des Kuchens
Den Kuchen mindestens vier Stunden - am besten über Nacht - im Kühlschrank durchziehen lassen. Je nach Geschmack danach dekorieren - zum Beispiel mit frischem Obst oder Schokostreuseln.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja