Quarktorte ohne Boden (Foto: Dagmar Hentschel)

Kochen mit Grieß

Barbara Grech  

Diesmal widmen wir uns in "Kappes, Klöße, Kokosmilch" einem Lebensmittel, das auf den ersten Blick recht altmodisch wirkt: Grieß. SR 3-Küchenfee Barbara Grech hat sich mit der Ernährungsfachfrau Dagmar Hentschel im Bliesgau getroffen und sich von ihr zeigen lassen, was man aus Grieß so alles zaubern kann.

Sendung: Samstag 11.01.2020 11:00

Aus Grieß, dem grobkörnigen Getreidemehl, kann man weitaus mehr machen als ein süßes Mittagessen im Sommer mit Kompott oder Baby-Brei.

Kleine Grießkunde

Kappes, Klöße, Kokosmilch: Kleine Grießkunde
Audio [SR 3, (c) SR, 11.01.2020, Länge: 02:30 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Kleine Grießkunde

Weichweizengrieß wird aus normalem Weizen gewonnen, er ist feinkörnig und wird beim Kochen weich. Eingesetzt wird er bei Speisen die cremig und locker sein sollen wie zum Beispiel Desserts und Suppen.

Hartweizengrieß wird aus Durumweizen gewonnen, der in Kanada und dem Mittelmeerraum angebaut wird und sich durch einen hohen Eiweißgehalt auszeichnet. Die Körner haben eine gute Kochfestigkeit und werden verwendet bei Aufläufen, Klößen und in der Teigwarenherstellung.


Rezept Quarktorte ohne Boden


Kappes, Klöße, Kokosmilch: Kochen mit Grieß
Audio [SR 3, Barbara Grech, 11.01.2020, Länge: 02:46 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Kochen mit Grieß

Zutaten
250g Fett
375g Zucker
3 Eier
8 Eßl. Weichweizengrieß
Saft 1 Zitron
1 Vanillezucker
4 Eßl. Milch
1kg Quark
1P Backpulver
125g Rosinen

Zubereitung
Fett, Zucker, Eier gut verrühren. Grieß, Zitronensaft, Vanillezucker und Milch unterrühren. Quark und Backpulver darunter geben und die Rosinen noch unterheben. In eine gefettete Springform bei 160°C ca eineinhalb Stunden backen. In der Backform auskühlen lassen.


Rezept Gebackene Nockerln


Zutaten
1/2 l Gemüsebrühe
30 g zerlaufene Butter
4 Eier
Salz, Muskat
200 g Hartweizengrieß
12 Scheiben Bacon
12 Salbeiblättchen

Zubereitung
Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Butter, Salz, Muskat und Grieß verrühren. Die Masse fünf Minuten ruhen lassen. Die Eier nach und nach einrühren. Mit zwei Teelöffeln aus dem Grießteig Nockerln abstechen und in der Brühe ca . 15 Minuten ziehen lassen. Abtropfen und abtrocknen lassen. Mit dem Bacon umwickeln und  mit einem Zahnstocher und dem Salbeiblättchen festmachen. Bei 200 °C ca. 15 Minuten backen, bis der Speck knusprig ist.


Grießklößchen mit Gorgonzolasoße


Grießklößchen mit Gorgonzolasoße (Foto: Dagmar Hentschel)

Zutaten Grießklößchen
¼ l Milch
¼ l Brühe
100g Möhren
40g Fett
200g Hartweizengrieß
Muskat, Salz
2-3 Eier

Zutaten Gorgonzolasoße
10g Fett
1 Feingehackte Zwiebel
174 l Milch
100g Gorgonzola

Zubereitung Grießklößchen
Geputzte Möhren in hauchdünne Stifte reiben, in Fett andünsten und mit Milch und Brühe aufgieße, würzen, den Grieß dazugeben und schnell verrühren, die Eier nach und nach unterrühren. Klößchen abstechen und in siedendem Salzwasser ca 10 Minuten garziehen lassen. Abtropfen lassen und mit der Gorgonzolasoße  servieren.

Zubereitung Gorgonzolasoße
Die Zwiebeln in Fett andünsten und bei kleiner Hitze die Milch und den Käse hinzufügen und so lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist. Evtl. mit Muskat und Pfeffer nachwürzen.


Rezept Gratinierte Pinienkerntaler


Zutaten
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
60 g Pinienkerne
4 EL Olivenöl
400 ml Milch
150 g Hartweizengrieß
Petersilie
Basilikum
Salz, Pfeffer, Muskat
4 Tomaten
200 g Ziegenkäse

Zubereitung
Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und mit den Pinienkernen in 2 EL Öl andünsten. Milch dazugeben und aufkochen. Grieß einstreuen und unter Rühren ca. 3 Minuten quellen lassen. Kräuter grob hacken und unter die Grießmasse ziehen, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse eine Rolle formen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Anschließend von der Rolle in ca. 2 cm dicke Taler abschneiden.

Die Taler in Öl anbraten. Tomaten und Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden, Taler damit belegen und unter dem Grill goldbraun gratinieren und servieren.


Rezept Eierlikör-Grießflammeri


Zutaten
3 Blatt Gelatine
1/2 l Milch
100 g Zucker
1/2 Vanilleschote,1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer 1/2 Orange
abgeriebene Schale einer 1/2 Zitrone
80 g Weichweizengrieß
1/2 l Schlagsahne
250 g Himbeeren
50 g Puderzucker
150 ml Eierlikör

Zubereitung
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch mit Zucker, Vanillemark, Salz, Orangen- und Zitronenschale zum Kochen bringen. Grieß zugeben und verrühren. Bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten quellen lassen. Die Gelatine ausdrücken, in den heißen Grieß geben und verrühren. Die Grießmasse vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen, unter die Grießmasse heben und diese in Dessertgläser füllen. Kühlen. Die Himbeeren mit Puderzucker pürieren. Das Fruchtpüree durch ein Sieb streichen und auf der Grießmasse in den Gläsern verteilen. Zum Schluss vorsichtig den Eierlikör über das Grieß-Fruchtdessert geben

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja