Cliff Hämmerles Herbstmenü: Vorspeise (Foto: SR/Barbara Grech)

Vorspeise: Kürbistarte mit Feldsalat

Barbara Grech  

Wie wäre es mit einem herbstlich leichten Gericht? Cliff Hämmerle hätte da einen Vorschlag: Kürbistarte mit Feldsalat. SR 3-Küchenchefin Barbara Grech hat ihn in seiner Küche besucht und ihm bei der Zubereitung über die Schulter geschaut.

Sendung: Samstag 08.10.2022 11.00 Uhr

Cliff Hämmerle: Mit Herz am Herd - Neue Lieblingsrezepte (Foto: Verlag)

Cliff Hämmerle
"Mit Herz am Herd"

Verlag E&H
24,95 Euro gebundene Ausgabe
ISBN 978-3-9820176-1-7

Wer kennt sie nicht, die leidige Frage, was man kochen soll? Passend zum kühleren Wetter hat SR 3-Küchenchefin Barbara Grech zusammen mit Cliff Hämmerle ein Herbstmenü zusammengestellt - mit Rezepten aus seinem Kochbuch "Mit Herz am Herd". Und womit beginnt man dabei am besten? Mit einer Kürbistarte mit Feldsalat als Vorspeise.


Kürbistarte mit Feldsalat


Kappes, Klöße, Kokosmilch: Kürbistarte mit Feldsalat
Audio [SR 3, Barbara Grech, 08.10.2022, Länge: 03:44 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Kürbistarte mit Feldsalat


Zutaten (vier Personen)

Für den Feldsalat
500 g Feldsalat
Je 1 Schalotte, Knoblauchzehe
Je 1 TL Senf, Meerrettich
80 ml Weißweinessig
Saft einer ½ Zitrone
Salz, Zucker, Pfeffer
150 ml Walnussöl
2 EL  frische Kräuter
6 Radieschen
6                   Kirschtomaten

Für den Mürbeteig
240 g Mehl
120 g Butter
1 TL Quark
1 Ei
Salz
Prise Zucker

Belag für Kürbiskuchen
300 g Kürbis, ungeschält
1 Stange Lauch
1 EL Zucker
200 ml Weißwein
Senfsaat, Chili, Ingwer
2 EL Sonnenblumenöl
2 Eier
50 ml Milch
50 g Crème fraîche
50 g Fetarella
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Cliff Hämmerles Herbstmenü: Vorspeise (Foto: SR/Barbara Grech)

Für den Feldsalat Schalotte und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Senf, Meerrettich, Weißweinessig, ­Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer und die Hälfte der Kräuter dazugeben und gut verrühren. Danach erst das Öl hinzufügen. Feldsalat mit der Vinaigrette vermengen und mit den Radieschen, Kirschtomaten und restlichen Kräutern garnieren.

Cliff Hämmerles Herbstmenü: Vorspeise (Foto: SR/Barbara Grech)

Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie packen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Kürbis und den Lauch fein schneiden. Den Zucker karamellisieren, mit Weißwein ablöschen und salzen. Die Senfsaat, Chili, Ingwer, Kürbiswürfel und den Lauch in den Sud legen und drei Minuten köcheln. Salzen und pfeffern.

Cliff Hämmerles Herbstmenü: Vorspeise (Foto: SR/Barbara Grech)

Nun ein ­Backblech ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, gleichmäßig dick ins Blech legen und den überstehenden Rand abschneiden. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Eier mit Milch, Crème fraîche und je einer Prise Salz und Pfeffer verquirlen. Kürbis, Lauch und den Fetarella auf dem Teig­boden verteilen und mit der Milch-Ei-Mischung übergießen. Den Kuchen mit Alufolie abdecken und 25 Minuten im Ofen backen. Die Alufolie abnehmen und zehn Minuten weiter goldgelb backen:


Hauptgang

Kappes, Klöße, Kokosmilch: Cliff Hämmerles Herbstmenü
Hauptgang: Boeuf Bourguignon mit Marktgemüse
Wie wäre es mit einem klassischen Herbst-Gericht? Cliff Hämmerle hätte da einen Vorschlag: Boeuf Bourguignon mit Marktgemüse. SR 3-Küchenchefin Barbara Grech hat ihn in seiner Küche besucht und ihm bei der Zubereitung über die Schulter geschaut.


Nachtisch

Kappes, Klöße, Kokosmilch: Cliff Hämmerles Herbstmenü
Nachtisch: Milchreis mit Pfirsich und Salzkaramell
Was darf in keinem Herbstmenü fehlen? Genau, ein Nachtisch. SR 3-Küchenchefin Barbara Grech hat Cliff Hämmerle ein drittes Mal in seiner Küche besucht und ihm zugeschaut, wie man einen leckeren Milchreis mit Pfirsich und Salzkaramell zaubert.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja