Foto: Sven Erik Klein

Italienisches Weihnachtsmenü

Barbara Grech  

Noch keine Idee, was Sie an Weihnachten kochen könnten? Und soll es mal was anderes als Gans oder Ente sein? Unsere Küchenchefin Barbara Grech weiß auch in diesem Jahr Rat: Zusammen mit Autorin des Kochbuchs "Cucina con amore" Francesca Galati hat sie ein italienisches Weihnachtsmenü gekocht.

Sendung: Samstag 15.12.2018 11.00 Uhr


Antipasto: Pflaumengnocchi

"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Weihnachtliche Pflaumengnocchi
Audio [SR 3, Barbara Grech, 15.12.2018, Länge: 02:21 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Weihnachtliche Pflaumengnocchi

Zutaten (für ca. 18 Stück)

Für die Gnocchi
350 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Eigelb
1 EL Mehl (Typ: 405)
15 g weiche Butter
1 EL geriebener Parmesan
2 g Salz
9 Trockenpflaumen

Für die Panade
20 g Paniermehl
20 g Rohrzucker
½ TL Zimt
25 g flüssige Butter

Zubereitung

Für die Gnocchi: Kartoffeln mit Schale kochen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken, abkühlen lassen. Eigelb, Mehl, Butter, Parmesan und Salz zur Kartoffelmasse geben, alles gut vermischen. Pflaumen der Länge nach halbieren. Aus Kartoffelteig 18 gleich große eiförmige Kugeln formen. In die Kugeln jeweils eine halbe Pflaume drücken, Kartoffelteig schließen. Paniermehl, Rohrzucker und Zimt vermengen.

Für die Panade: Kartoffelbällchen mit flüssiger Butter bepinseln, in Panademischung wenden. In einer gefetteten Auflaufform im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Die Gnocchi können roh eingefroren werden, bei Bedarf auftauen und ab in den Backofen.


Vorspeise: Tortellini di Bologna

"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Weihnachtliche Tortellini
Audio [SR 3, Barbara Grech, 15.12.2018, Länge: 01:52 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Weihnachtliche Tortellini

Zutaten (für 4 Portionen)

Für den Teig
4 Eier (Größe: L)
Mehl (Typ: 405)

Für die Füllung
100 g gemischtes Hackfleisch
100 g ital. Rohschinken
100 g Mortadella
100 g geriebener Parmesan
2 Eier
2 Prisen Muskatnuss

Für die Brühe
600 g Suppenfleisch
2 Selleriestangen
2 Karotten
2 Zwiebeln
2 Gewürznelken
2 l Wasser Salz

Zubereitung

Für die Füllung
Alle Zutaten klein schneiden, vermischen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Danach zehn bis zwölf Stunden in einem Gefrierbeutel im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Brühe
Alle Zutaten in einem Topf mindestens zwei Stunden köcheln. Mit Salz abschmecken, sieben.

Für den Teig
Eier ohne Schale wiegen und mit der doppelten Menge an Mehl mindestens zehn Minuten lang verkneten. Dann den Teig Stück für Stück verarbeiten und die Reste immer abdecken, damit der Teig nicht austrocknet. Mit einer Nudelmaschine bzw. einem Nudelholz ein Millimeter dünn ausrollen und in vier mal vier Zentimeter große Quadrate schneiden.

Tortellini di Bologna (Foto: Sven Erik Klein)

In eine Ecke des Gefrierbeutels mit der Füllung ein kleines Loch schneiden und auf jedes Viereck etwas von der Füllung spritzen. Danach die Nudelvierecke diagonal falten, Ränderfest zudrücken. Mit Spitze nach oben um die Fingerkuppe wickeln und die Enden fest miteinander verbinden und nebeneinander legen. Danach die Tortellini zwei Minuten in der Brühe kochen und anschließend mit Brühe servieren.

Tipp: Zum Einfrieren einzeln nebeneinanderlegen. Zum Verzehr gefroren in die heiße Brühe geben.


Hauptgang: Duftender Putenbraten mit Früchten

"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Duftender Putenbraten mit Früchten
Audio [SR 3, Barbara Grech, 22.12.2018, Länge: 02:07 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Duftender Putenbraten mit Früchten

Zutaten (für 4 Portionen)
5 Salbeiblätter, gehackt
1 Zweig Rosmarin, gehackt
½ gehackte Knoblauchzehe
80 g Pancetta (alternativ: luftgetrockneter Schinken)
700 g Putenfleisch
2 EL Olivenöl
1 gehackte Zwiebel
Salz und Pfeffer
150 ml Ananassaft
½ Granatapfel
2 gewürfelte Äpfel
1 gewürfelte Birne
150 g ungezuckerte Ananasstücke aus der Dose

Duftender Putenbraten (Foto: Sven Erik Klein)

Zubereitung
Salbei, Rosmarin, Knoblauch und Pancetta ganz fein hacken und vermischen. In das Putenfleisch mit einem Messer eine Tasche schneiden und mit Kräuter-Knoblauch-Schinken-Mischung füllen. Danach die Öffnung mit Zahnstochern verschließen (oder zunähen). Den Braten mit Olivenöl und Zwiebel in einer Pfanne anbraten und salzen und pfeffern. Dann gibt man ihn zusammen mit Ananassaft in eine feuerfeste Form. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) insgesamt 35 Minuten braten. Während der Bratzeit das Fleisch zwei bis drei Mal mit Ananassaft beträufeln. Granatapfel entkernen. Nach 15 Minuten Bratzeit Äpfel, Birnen, Ananas und Granatapfel zum Fleisch geben und weitere 20 Minuten braten. Braten aufschneiden und mit Früchten servieren.


Nachspeise: Semifreddo di Panettone

"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Semifreddo di Panettone
Audio [SR 3, Barbara Grech, 22.12.2018, Länge: 02:22 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Semifreddo di Panettone

Zutaten (für 6 Portionen)
250 g Panettone
1 Blatt weiße Gelatine
3 Eier (Größe: L)
100 g Zucker
200 ml Sahne
1 Bio-Orange
2 EL Orangenlikör
100 g Ricotta/Mascarpone

Weihnachtliches Semifreddo (Foto: Sven Erik Klein)

Zubereitung
Panettone in kleine Würfel schneiden, Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier trennen. Eigelb mit Zucker in einem Topf schlagen. Sahne in einem anderen Topf aufkochen und langsam zum Eigelb geben. Orangenschale abreiben, zur Ei-Zucker- Sahne-Masse geben und bei mittlerer Hitze eine Minute köcheln. Danach das Ganze abkühlen lassen. Orange auspressen, vier Esslöffel Saft mit Likör verrühren und zur Creme geben. Dann die eingeweichte Gelatine ausdrücken und im Wasserbad schmelzen. Einen Esslöffel der Creme zur Gelatine geben und verrühren. Danach die Gelatine in restliche Creme zügig einrühren. Eiweiß schlagen und den Eischnee unter Creme heben. Ricotta und Panettone vorsichtig mit der Creme verrühren. Zu guter Letzt die Masse in einer flachen Form glattstreichen und mindestens sechs Stunden in den Gefrierschrank stellen. Man sollte die Nachspeise zehn Minuten vorm Verzehr herausnehmen.

Tipp: Man kann dieses Semifreddo sehr gut einige Tage vor dem Servieren zubereiten.


Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen