Hülsenfrüchte (Foto: Pixabay)

Saiblingtartar auf Linsensalat

Barbara Grech  

Zum Start der Slow Food Hülsenfrüchte-Wochen im Saarland gibt es in "Kappes, Klöße, Kokosmilch" eine kleine Warenkunde und die Vorspeise für unser Hülsenfrüchte-Menü: Saiblingtartar auf Linsensalat. Das Rezept dazu gibt es hier.

Sendung: Samstag 09.03.2019 11.00 Uhr

Am 10. März ist der Erbsensonntag. Da rollt dann wieder das Erbsenrad in Wadrill talabwärts und dann beginnen auch die Hülsenfrüchte-Wochen im Saarland. Der Verein Slowfood veranstaltet zusammen mit Restaurants dieses kulinarisches Event rund um Bohnen, Erbsen, Linsen und Co., die im Saarland wieder verstärkt angebaut werden.

"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Wissenswertes über Hülsenfrüchte
Audio [SR 3, Barbara Grech, 09.03.2019, Länge: 02:42 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Wissenswertes über Hülsenfrüchte

Erfolgsstory Bliesgau-Linsen

Die UN hatte das Jahr 2016 zum Jahr der Hülsenfürchte gemacht. Der Verein Slow Food hat dies als Anstoß genommen, sich näher mit der Kultivierung der Hülsenfrüchte im Saarland zu beschäftigen. Das Ergebnis: In Zusammenarbeit mit Landwirten und Gastronomen habe man die Hülsenfrüchtewochen ins Leben gerufen, so Holger Gettmann, Vorsitzender von Slow Food Saarland.

Seitdem hat sich einiges getan. Allein der Anbau von Linsen sei von wenigen hundert Kilo im Jahr 2016 auf aktuell 5,5 Tonnen im Saarland gestiegen, sagt Gettmann. Vor allem aber bei den Linsen habe man die Anbauverfahren neu konzepieren müssen hinsichtlich Ernte,Trennung, Sammlung, Trocknung und Aufbereitung. Unter Federführung der Bliesgau-Ölmühle sei dies gelungen.

Der Anbau der Bliesgau-Linsen ist tatsächlich eine Erfolgsstory geworden: Im Saarland baue man zur Zeit drei verschiedene Linsensorten an und plane bereits eine weitere alte Sorte zu etablieren, sagt Gettmann.

Leckere Geschmacksbömbchen

Tatsächlich sind getrocknete Hülsenfrüchte wieder im Trend - vor allem bei vegetarischer und veganer Ernährung. Allerdings bedarf es bei der Zubereitung einer gewissen Logistik und Vorplanung. Getrocknete Hülsenfrüchte müssen nämlich eingeweicht werden, wobei dies von Sorte zu Sorte unterschiedlich ist.

Linsen aus regionalem Anbau sind im Gegensatz zur importierten Massenware echte Geschmacksbömbchen. Das sieht auch der St. Arnualer Gastronom Sebastian Becker so. Er hat ein spezielles Menü für die Hülsenfrüchte-Wochen kreiert. Los geht es mit einem Saiblingtartar auf Linsensalat. Als Hauptspeise gibt es Skreifilet auf Erbsenpüree mit Linsenchips und zum Dessert ein Erbsen-Birnen-Sorbet mit Schokobrwonie. Hauptspeise und Dessert für unser Hülsenfrüchte-Menü stellen wir in "Kappes, Klöße, Kokosmilch" am 16. März vor.


Saiblingtartar auf Linsensalat


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Saiblingtartar auf Linsensalat
Audio [SR 3, Barbara Grech, 09.03.2019, Länge: 02:06 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Saiblingtartar auf Linsensalat

Zutaten (Zwei Personen)

Saiblingtartar
110 g Saiblingsfilet (ohne Haut und Gräten)
30 g Birnen
20 g Ingwer
Zitronensaft
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Linsensalat
100 g schwarze Linsen
5 g frische Chilli
10 g frischer Koriander
10 g rote Zwiebeln
Zitronensaft
Olivenöl
Salz
Pfeffer
50g Feldsalat
20 Brotcroutons

Zubereitung

Die Linsen für 30 Minuten im Salzwasser kochen, abgießen und mit Chilli, Koriander und roten Zwiebeln mischen. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zitronensaft abschmecken.

Das Saiblingfilet in kleine Würfel schneiden, mit Birnen und Ingwer vermischen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zitronensaft abschmecken.

Runde Ausstechform auf dem Teller platzieren, erst den Linsensalat einfüllen und danach den Tartar. Ring abziehen, mit frischem Korianderzweig dekorieren.

Feldsalat mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen auf dem Tartar platzieren.


Hauptgang und Dessert


Kappes, Klöße, Kokosmilch
Skreifilet und Erbsen-Birnen-Sorbet
Im Rahmen der Slow-Food Hülsenfrüchtewochen gibt es in "Kappes, Klöße, Kokosmilch" die Hauptspeise und das Dessert für unser Hülsenfrüchte-Menü: Skreifilet auf Erbsenpüree und Linsenchips und als Nachtisch ein Erbsen-Birnen-Sorbet mit Schokobrwonie.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen