Kurt Haas und Barbara Grech bei der Zubereitung des Kerbelschaumsüppchens (Foto: Sven Erik Klein)

Ein Frühlingsmenü

 

Er hat schon für Angela Merkel gekocht und ist ein beliebter Caterer für Hochzeiten und sonstige Familienfeste. Der Pfälzer Kurt Haas betreibt seinen Party-Service in Obersalbach bei Heusweiler. Und da jetzt mal Frühling angesagt ist, hat unsere Küchenfee Barbara Grech zusammen mit ihm ein Frühlingsmenü gezaubert. Als Vorspeise gibt es ein Kerbelschaumsüppchen, zum Hauptgang ein Tomaten-Garnelen-Risotto und als Dessert ein Tee-Parfait.

Sendung: Samstag 25.05.2019 11.00 Uhr


Kerbelschaumsüppchen


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Kerbelschaumsüppchen
Audio [SR 3, Barbara Grech, 25.05.2019, Länge: 02:06 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Kerbelschaumsüppchen

Zutaten
25 g Pinienkerne
2 Bund Kerbel
Butter
1 Zwiebel
3/4 ltr. Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne
4 Radieschen
200g Doppelrahm-Frischkäse
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Den Kerbel bis auf vier Stiele grob hacken, die Zwiebel schälen und fein würfeln. Einen Esslöffel Butter in einem Topf schmelzen, die Zwiebel darin andünsten, den Kerbel zufügen und kurz mit andünsten. Die Gemüsebrühe und die Schlagsahne zugießen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Radieschen in dünne Scheiben schneiden, 50 g Doppelrahm-Frischkäse zur Brühe geben, pürieren und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

Den restlichen Frischkäse zu zwölf Nocken abstechen. Je drei Nocken in einen Suppenteller geben, die Suppe mit dem Mixer schaumig aufmixen und in die Teller gießen.

Mit Pinienkernen, Radieschenscheiben und Pfeffer bestreuen und mit dem übrigen Kerbel garnieren.


Tomaten-Garnelen-Risotto


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Tomaten-Garnelen-Risotto
Audio [SR 3, Barbara Grech, 24.05.2019, Länge: 02:46 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Tomaten-Garnelen-Risotto

Zutaten Risotto
60 g Schalotten
30 g Olivenöl
500 g Risotto-Reis
150 ml Weißwein
20 g Salz
200 ml Tomatensaft
850 ml Brühe

Zutaten Garnelen
280 g kleine Garnelen
4 Knoblauchzehen
Olivenöl
40 g gehackte Oliven
Salz
Pfeffer
8 Cherry-Tomaten
5 g Basilikum
200 ml Tomatensaft

Zutaten zum Anrichten
90 g gehobelten Parmesan
Pro Person 1 große Garnele
gehackte Petersilie

Zubereitung Risotto
Die Schalotten in kleine Würfel schneiden und im Olivenöl farblos anschwitzen. Den Risotto-Reis ebenfalls kurz farblos mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, Salz hinzugeben und mit demTomatensaft und der Brühe auffüllen. Nun das Risotto bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten kochen, so dass es noch leicht bissfest ist.

Zubereitung der Garnelen
Drei Knoblauchzehen in ganz kleine Würfel schneiden, mit etwas Olivenöl anschwitzen und dann aus der Pfanne nehmen. Die Garnelen und die gehackten Oliven anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cherry-Tomaten waschen und achteln, den Basilikum in Streifen schneiden, mit den Tomatenecken hinzugeben und mit Tomatensaft ablöschen.

Die letzten Handgriffe am Tomaten-Garnelen-Risotto (Foto: Sven Erik Klein)
Die letzten Handgriffe am Tomaten-Garnelen-Risotto

Das Anrichten
Die Garnelen unter das Risotto mischen, erneut abschmecken und gehobelten Parmesan unterrühren. Pro Person eine große Garnele in etwas Olivenöl anbraten und würzen. Mit etwas gehackter Petersilie und einer Knoblauchzehe in feinen Würfeln sautieren. Nun das Risotto im Suppenteller anrichten und den glasig gebratenen Garnelen darauf anrichten.


Teeparfait


Das fertige Teeparfait (Foto: Sven Erik Klein)
Das fertige Teeparfait

Zutaten
8 TL schwarzer Tee
4 Eigelb
100 g Zucker
400 ml Schlagsahne
50 g Zartbitter-Schokolade
3 Pralinen

Zubereitung

Den schwarzen Tee mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen. Das Eigelb mit dem Zucker im heißen Wasserbad schaumig rühren. Aus dem Wasserbad nehmen, den Tee durch ein Sieb geben und unter die Eigelbmasse rühren. Die Masse abkühlen lassen und gelegentlich umrühren.

Die Schlagsahne steif schlagen, schnell unter die Tee-Eigelb-Masse heben und in einer gefrierfesten, länglichen Form zugedeckt etwa vier Stunden gefrieren lassen.

Das Parfait stürzen und in Scheiben schneiden. Die Schokolade erwärmen, in einen kleinen Spritzbeutel füllen, auf Dessertteller Gitter spritzen und das Parfait darauf anrichten. Mit drei Pralinen je Dessertteller garnieren und servieren.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja