Plätzchen ohne Zucker (Foto: Steffani Balle)

Gesünderes Weihnachtsbacken

Steffani Balle  

Leckere Plätzchen dürfen in der Weihnachtszeit eigentlich nicht fehlen. Sie stecken voller Gewürze und herrlich süß-klebriger Zutaten. Fett und Zucker in rauen Mengen. Naschen zu Weihnachten geht aber auch etwas gesünder.

Sendung: Samstag 23.11.2019 11.00 Uhr

Bald duftet es überall wieder nach Zimt, Nelken und Anis. Die süßen und schokoladigen Versuchungen locken - wie zum Beispiel Vanillekipferl, Mandelplätzchen, Kokosmakronen. Die Plätzchen sind zwar in der Regel sehr lecker, können aber auch richtige Dickmacher sein.

Audio

Kappes, Klöße, Kokosmilch: Weihnachtsplätzchen lecker und gesund
Audio [SR 3, Steffani Balle, 23.11.2019, Länge: 02:05 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Weihnachtsplätzchen lecker und gesund

Gesündere Zutaten

Wer auch in der Adventszeit auf seine Gesundheit achten will, der muss nicht zwangsweise auf Weihnachtsbäckerei verzichten. Weihnachtsbäckerei gehe auch mit Alternativen zum klassichen, raffinierten Zucker, sagt Miia Susanna Klein, Ernährungsberaterin am Ethnobotanischen Institut in Freisen. Und wenn man zusätzlich darauf achte, Bio-Zutaten und etwas weniger Süße zu verwenden, seien die Plätzchen auf jeden Fall gesünder als ihre herkömmlichen Varianten. Hier sind zwei Rezepte für gesündere Alternativen, die zudem helfen, das weihnachtliche Hüftgold zu vermeiden.


Audio

Kappes, Klöße, Kokosmilch: Schoko-Cookies und Kokosmakronen
Audio [SR 3, Steffani Balle, 25.11.2019, Länge: 02:29 Min.]
Kappes, Klöße, Kokosmilch: Schoko-Cookies und Kokosmakronen
Oh du süße Weihnachtszeit... leckeres Weinachtsgebäck ohne viel Zucker? Aber ja, sagt Ernährungsberaterin Miia Susanna Klein. Wer das ausprobieren möchte, dem seien die Schoko-Cookies und die Kokosmakronen mit Schokoladenglasur von Frau Klein zum Nachbacken empfohlen.


Schoko-Cookies


Plätzchen ohne Zucker (Foto: Steffani Balle)

Zutaten
100 g Dinkelvollkornmehl
25 g Maisstärke
1,5 EL Kakaopulver
1/2 TL Vanille, gemahlen
25 g dunkle Schokolade (85 % Kakaoanteil)
25 g Kakaonibs, optional
50 g gemischte Nüsse
60 g weiche Butter
60 g Erdnussmus
60 g Kokosblütenzucker oder 80 g Reissirup 1 Ei

Zubereitung
Das Dinkelmehl in einer Schüssel mit Stärke, Kakao, Vanille und Salz mischen. Die Schokolade und die Nüsse grob hacken. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit dem Erdnussmus und Kokosblütenzucker oder Reissirup schaumig schlagen. Das Ei gründlich einarbeiten. Die Mehlmischung unterrühren, bis sich alles verbunden hat. Die Schokostückchen und Nüsse unterheben. Den Teig mit den Händen zu Kugeln formen und auf die Bleche legen. Etwas flach drücken. 8-10 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.


Kokosmakronen mit Schokoladenglasur


Plätzchen ohne Zucker (Foto: Steffani Balle)

Zutaten
160 g Kokosraspeln
3 Eiweiß
2-4 EL Reissirup
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
1 EL Kokosöl (zerlassen), optional
50 g dunke Schokolade (85 % Kakaoanteil)

Plätzchenteig ohne Zucker (Foto: Steffani Balle)

Zubereitung
Den Ofen auf 170°C (Umluft) vorheizen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. In einer Schüssel Kokosraspeln, Reissirup, Vanilleextrakt, Kokosöl und Eischnee vorsichtig verrühren bis eine fluffige Masse entsteht. Die Masse mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Makronen im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 12-15 Minuten backen. In den letzten fünf Minuten immer wieder ein Auge in den Backofen werfen, damit sie nicht verbrennen. Makronen abkühlen lassen und sofort genießen.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja