Kekstörtchen (Foto: www.shutterstock.com/KittiTantibankul)

Zu Besuch im Eppelborner Feinschmecker-Café

Barbara Grech  

Die Gourmet-Zeitschrift "Der Feinschmecker" hat das Café Resch in Eppelborn zum zweiten Mal als eines der 500 besten Cafés Deutschlands gekürt. SR 3-Küchenchefin hat das Café besucht, und sich auch gleich mal zeigen lassen, wie man ein Spitzentörtchen backt.

Sendung: Samstag 19.03.2022 11:00

Im Café Resch ist man richtig stolz, dass die Gourmet-Zeitschrift "Der Feinschmecker" das Café nun schon zum zweiten Mal auf die Liste der besten Cafés in Deutschland aufgenommen hat.

Kappes, Klöße, Kokomilch: Café Resch wieder von Gourmet-Zeitschrift gekürt
Audio [SR 3, Barbara Grech, 19.03.2022, Länge: 01:52 Min.]
Kappes, Klöße, Kokomilch: Café Resch wieder von Gourmet-Zeitschrift gekürt

Vom Besuch des Gutachters habe man gar nichts mitbekommen, sagt Juniorchef und Konditormeister Josef Resch. Der erfolge anonym. Einige Zeit später seien sie dann darüber informiert worden, dass "Der Feinschmecker" sie in die engere Wahl aufgenommen habe und in der neuen Ausgabe der Zeitschrift stand es dann schwarz auf weiß: Sie sind wieder auf der Liste der 500 besten Cafés in Deutschland. Der Kuchen, das Pralinensortiment und vor allem das Eis aus eigener Herstellung sei gelobt worden, so Josef Resch.

Ein Café mit Vollsortiment - und trotzdem im Trend

Außerdem hat man als gutes, altes, traditionelles Café mit einem Vollsortiment von Kuchen, Torten über Plunderteilchen und Pralinen, inzwischen ein Alleinstellungsmerkmal. So viele traditionelle Cafés gibt es nämlich gar nicht mehr im Saarland. Dabei liegt Backen gerade im Trend und viele junge Konditoren eröffnen zurzeit eigene Läden. Diese seien aber mehr spezialisiert - so zum Beispiel auf Cup Cakes, Macarons oder Dessertörtchen, so Resch. Und letztere gibt es natürlich auch ins Resch's Backstube.

Zum Beispiel das Marzipan-Pflaumentörtchen mit Mohn. Das Törtchen ist eine Kreation von Sophie Alt, die im Café Resch ihre Ausbildung gemacht hat.


Marzipan-Pflaumentörtchen mit Mohn


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Marzipan-Pflaumentörtchen mit Mohn
Audio [SR 3, Barbara Grech, 19.03.2022, Länge: 02:43 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Marzipan-Pflaumentörtchen mit Mohn

Zutaten Mohnboden
60g Zucker
60g Öl
1 Ei
50g Mehl
25g Mohn
3g Backpulver
Salz

Zutaten Pflaumenkompott
200g Pflaumen
10g Zucker
Zimt
Wasser
Cremepulver

Zutaten Marzipanmousse
100g Marzipan
130ml Rahm
3 Blatt Gelatine
1 Eigelb
Salz
125g Sahne
Zartbitterkuvertüre
Kakaobutter
Blattgold

Zuberereitung

Zubereitung Mohnboden
Alle Zutaten miteinander vermischen und auf ein Backblech aufstreichen und backen.

Zubereitung Pflaumenkompott
Zucker mit Zimt in einem Topf karamellisieren lassen, gewürfelte Pflaumen dazugeben und einkochen. Wasser mit Cremepulver glattrühren und die Pflaumen abbinden und einfrieren. Dann lässt es sich später besser schneiden.

Zubereitung Marzipanmousse
Marzipan, Rahm und Salz aufkochen. Eigelb dazugeben und eindicken lassen. Eingeweichte Gelatine dazugeben und abkühlen lassen. Dann die geschlagene Sahne unterheben.

Fertigstellung der Törtchen
Das Marzipanmousse in die Formen füllen, anschließend das Pflaumenkompott einfüllen und mit dem Mohnboden verschließen und einfrieren. Sobald die Törtchen vollständig gefroren sind, aus den Formen lösen, mit der flüssigen Schokolade besprühen bzw. übergießen und mit Blattgold garnieren. Guten Appetit!

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja