Ein Paar beim Eisessen (Foto: dpa)

Eis - einfach selbstgemacht

Barbara Grech   10.08.2018 | 10:00 Uhr

Was gibt es Schöneres, als im Sommer in der Sonne zu sitzen und genüsslich ein Eis zu schlecken? Wir verraten Ihnen, wie Sie die kalten Köstlichkeiten selbst machen können – und zwar ohne Eismaschine und viel Rührarbeit.

Unsere Küchenchefin Barbara Grech hat zusammen mit dem Konditormeister Josef Resch aus Eppelborn Eisrezepte ausgetüftelt, die einfach zuhause zu machen sind und für die man keine Eismaschine benötigt. Vier Leckereien sind dabei herausgekommen.


Himbeersorbet


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Eis selbst machen
Audio [SR 3, Barbara Grech, 11.08.2018, Länge: 03:43 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Eis selbst machen

Zutaten
300 g Himbeeren
30 g Wasser
40 g Puderzucker

Zubereitung
Alles erhitzen, pürieren, in eine Schüssel füllen und ca. eine Stunde einfrieren. Danach nochmals kurz pürieren, ca. 4 Stunden weiter frieren


Mango-Joghurt-Eis


Mangos (Foto: pixabay (CC0))

Zutaten
125 g Mango (schälen und pürieren)
250 g Naturjoghurt 1,5 %
40 g Puderzucker
2 EL Honig

Zubereitung
Den Joghurt mit dem Puderzucker mischen und in eine Schüssel füllen, den Honig darüber gießen und erneut mit Puderzucker besieben. Mangopüree darüber füllen, marmorieren und ca. 4-6 Stunden frieren.


Bananen-Milcheis


Eis-Kreation (Foto: Resch)

Zutaten
2 Bananen
125 g Milch
30 g Naturjoghurt
60 g Puderzucker
40 g Honig
Vanillezucker / Vanillemark

Zubereitung
Alles zusammen pürieren, in eine Schüssel füllen und ca. eine Stunde einfrieren. Danach nochmals kurz pürieren, ca. 4 Stunden weiter frieren


Passionsfrucht-Parfait


Passionsfrucht (Foto: pixabay (CC0))

Zutaten
50 g Eiklar
20 g Zucker
zu Eischnee schlagen

85 g Zucker
35 ml. Wasser 
Auf 118°C aufkochen lassen, langsam unter den rührenden Eischnee fließen lassen und alles zusammen kalt rühren

335 ml. Sahne aufschlagen

200 g Fruchtmark
60 g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung
Erst den Eischnee dann die Sahne unterrühren. Alles in eine Form füllen und ca. 4-6 Stunden tiefgefrieren lassen.

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen