Kräuter (Foto: pixabay (CC0))

"Endlich Mittagspause!": Indoorgärtnern zwischen Mails und Meetings

Katja Preißner   02.09.2022 | 09:45 Uhr

Obst, Gemüse und Kräuter anzubauen ist zu einem großen Trend geworden. Dass man dafür nicht unbedingt einen großen Garten braucht, zeigt das Buch "Endlich Mittagspause!". Darin gibt es Tipps für das Gärtnern im Büro und Zuhause sowie Rezepte.

Übersetzt bedeutet „Indoor-Gärtnern“, in einem Innenraum Pflanzen anzubauen. Das Buch von Lotta Repenning und Robert Schlossnickel ist größtenteils fürs Gärtnern im Büro geschrieben. Im Mittelpunkt stehen dabei Nahrungsmittel.

Das Ganze geht natürlich auch zuhause. Und für viele Tipps braucht man noch nicht mal einen Balkon.

Audio

Buchtipp: Endlich Mittagspause!
Audio [SR 3, (c) SR, 02.09.2022, Länge: 02:20 Min.]
Buchtipp: Endlich Mittagspause!
Es gibt schon seit Jahren zwei große Trends, die jetzt in einem neuen Buch zusammengeführt werden. Das eine ist das Selbermachen, also wieder Hand anlegen und Sachen zu können, die die Großmutter noch wusste. Das andere ist sein Essen selbst anzubauen. Wer Obst, Gemüse, Kräuter selbst pflanzt, weiß was drin ist. Sowas geht auch im Kleinen.

Aus Altem Neues machen

So gibt es Tipps, wie Lebensmittelreste zu neuem Leben erweckt werden können. Ein Stück Ingwer oder ein Endstück Zitronengras beispielsweise kann man wieder in einem Topf pflanzen. Das gleiche ist auch bei Salaten möglich - Stichwort „Regrowing“, also das Nachwachsen-Lassen aus Strünken. Das gilt übrigens auch bei austreibendes Zwiebeln . Das entsprechende Buch war vor ein paar Jahren ein Bestseller – und hier gibt es die Tipps nochmal.

Außerdem gibt es Tipps für den kleinen Geldbeutel. Kräuter wie Kresse, Minze und Petersilie können zu Hause angebaut werden. Pilze züchten ist hingegen etwas teurer. Sie sollte man in speziellen Sets ziehen.

Auch allgemeine Tipps zum Gärtnern

Doch nicht nur Pflanzen können selbst angebaut werden, auch Gärtnerutensilien können selbst gebastelt werden. Dazu zählen Anzuchttöpfchen aus Toilettenpapier-Rollen oder Keimtöpfe.

Außerdem gibt es allgemeine Tipps, etwa wie Trauermücken aus der Erde gelockt werden können oder welches Saatgut sich am besten eignet.

Rezepte für die Ernte

Zu den Highlights des Buches gehören sicherlich auch die Fotos und Rezepte - zum Beispiel für ein Müsli mit Buchweizensprossen, rote Beete-Sprossen im Gemüse-Wrap oder Couscous-Salat mit Spinat.

Und das beste dabei: Der Aufwand hält sich in Grenzen. Sind ja auch schließlich Tipps für die Mittagspause.


Auf einen Blick


Lotta Repenning, Robert Schlossnickel: "Endlich Mittagspause" (Foto: Ulmer Verlag)

Lotta Repenning, Robert Schlossnickel
"Endlich Mittagspause!"
Indoor-Gärtnern zwischen Mails und Meetings mit Pflücksalat, Sprossen & Co. Säen, ernten, lecker essen
Ulmer Verlag
Januar 2022, 128 Seiten
ISBN 978-3-8186-1505-5.
Preis: 15,00 Euro

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 02.09.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja