Salbei, Rosmarin und Zitronenmelisse (Foto: dpa)

Der Apotheker-Kräutergarten

Katja Preißner / Onlinefassung: Raphael Klein   20.07.2018 | 09:45 Uhr

Es ist wohl einer der größten Kräutergärten im Saarland - der Heil-und Giftpflanzengarten von Dr. Karlheinz Potempa in Türkismühle. Auf rund 4000 Quadratmetern kann man hier unter der fachmännischen Anleitung des Apothekers mehr über die innere Kraft der Natur und über den Anbau von Heilpflanzen erfahren.

Audio

Potempas Heil- und Giftpflanzengarten in Türkismühle
Audio [SR 3, Katja Preißner, 20.07.2018, Länge: 04:53 Min.]
Potempas Heil- und Giftpflanzengarten in Türkismühle

Seit über 45 Jahren betreibt der Apotheker Karlheinz Potempa seinen Kräutergarten in Türkismühle. Dort führt er regelmäßig Besucher durch sein "Schulzimmer unter freiem Himmel". Auf dem großflächigen Gelände kann man über 400, zum Teil sehr seltene, Gift- und Heilpflanzen entdecken und auch erfahren, wie sie medizinisch angewendet werden können: Ob Hildegard von Bingen oder chinesische Heilkunst, ob Beinwell, Aloe, Weinraute, Pestwurz oder Diptam - hier ist für jeden etwas dabei.

Führungen
Auf Anfrage unter: +49 6852 6365
Dauer: ca. 1,5 - 2 Std.,
Kosten: 9,50 € pro Person
Für Rollstuhlfahrer geeignet.


Mehr zur Heilpflanzenkunde

Ratgeber
Ingwer: Heilpflanze des Jahres
Auf die inneren Werte kommt es an - ganz besonders, wenn es um Heilpflanzen geht. Eine sehr wirksame und vielseitige Pflanze ist der Ingwer. Er wurde zur Heilpflanze des Jahres 2018 gekürt! SR 3-Reporterin Katja Preißner hat deshalb den Apotheker und Heilpflanzenkundigen Dr. Potempa getroffen und sich einige Tipps geben lasssen.


Über dieses Thema wurde in der Sendung "Bunte Funkminuten" am 20.07.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen