Eine Schnecke kriecht über einen Moos-bewachsenen Baumstamm. (Foto: pixabay / krzysztofniewolny)

Nützliche Helfer: Moose und Flechten

Renate Wanninger   24.07.2020 | 11:00 Uhr

Viele Hobbygärtner wenden viel Mühe auf, um Moos aus dem Rasen zu entfernen. Auch Flechten sind vielen ein Graus. Dabei seien Moose und Flechten meist harmlos und mitunter sogar nützlich, sagt Moosexperte Steffen Caspary.

Audio

Moose und Flechten sind schön und unschädlich
Audio [SR 3, Renate Wanninger, 24.07.2020, Länge: 04:13 Min.]
Moose und Flechten sind schön und unschädlich

Es gibt über 40 verschiedene Moosarten. Sie wachsen im Beet, auf Dächern, an Bäumen und auch auf dem Rasen. Viele Hobbygärtner sind der Meinung, dass die Moose im Garten Schaden anrichten. Das sei ein Märchen, widerspricht Steffen Caspary, der unter anderem eine Doktorarbeit über Moose geschrieben hat. Moose und Flechten seien dagegen sogar nützlich. "Sie bieten ein Ökosystem für Kleinlebewesen wie Ohrwürmer, die dann wiederum Schädlinge vertilgen", erklärt der Moosexperte.

Auch mit Blick auf den Klimawandel haben diese Gewächse eine wichtige Funktion. Sie schützen Bäume vor UV-Strahlen. Außerdem speichern sie Wasser an der Rinde der Bäume.

Wenn das Moos im Rasen nervt

Aber nicht nur an den Bäumen, auch auf dem Rasen wachsen zum Leidwesen von vielen Gartenbesitzern Moose. Für Rasenliebhaber hat der Moosexperte deshalb einen Tipp: Wer möglichst wenig Moos in seinem Rasen haben möchte, sollte das Gras einfach etwas höher stehen lassen. Das reduziert das Moos.

Problem auf kalkhaltigen Materialien

Einen Nachteil gibt es jedoch auch bei Moosen. Sie können dazu beitragen, dass Betonziegel oder andere Materialien, die sehr kalkhaltig sind, angegriffen wird. Der Grund dafür liegt in den Wurzeln der Gewächse: Sie produzieren Säure, die die Oberfläche des Materials angreift.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle am 24.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja