Lesen (Foto: pixabay (CC0))

Über Flüsse, Gartenmeister und einen englischen Traumgarten

Katja Preißner   26.11.2021 | 09:30 Uhr

Für die Garten- und Naturfans gibt´s neuen Lesestoff, der sich auch gut zum Verschenken eignet. Katja Preißner stellt Ihnen drei Bücher vor, die das Herz von Natur- und Gartenfreunde höher schlagen lassen.

Buchtipp: "Flussnatur"
Audio [SR 3, Katja Preißner, 26.11.2021, Länge: 01:17 Min.]
Buchtipp: "Flussnatur"

Josef H. Reichholf
Flussnatur
Ein faszinierender Lebensraum im Wandel
Oekom Verlag
ISBN: 978-3-96238-285-8
Preis 24 Euro

Die Flutkatastrophe im Sommer hat für Reichholf gezeigt, dass wir unsere Landschaft in eine Rennpiste für Wasser umgebaut haben. Durch Maisfelder und falsch bebaute Weinberge. Eine tödliche Rennpiste.

Josef H. Reichholf fragt uns alle, wie wir mit Wasser umgehen wollen. Nach der Lektüre seines Buches sieht man Wasser – egal ob Fluss, Seen oder Grundwasser – mit anderen Augen. Und zudem gibt es viel Wissenswertes über unsere Gewässer. Zum Beispiel, dass in Themse und Rhein ähnliche Fische schwimmen, in Rhein und Donau nicht. Themse und Rhein sind nämlich verwandt. Vor 10.000 Jahren, als es die Nordsee noch nicht gab, war die Themse ein Nebenfluss des Rheins - und das merkt man bis heute.


Buchtipp: "Genial gärtnern"
Audio [SR 3, Katja Preißner, 26.11.2021, Länge: 01:10 Min.]
Buchtipp: "Genial gärtnern"

Monty Don
Genial gärtnern
Biologisch und naturnah heute
Dorling Kindersley
ISBN 978-3-8310-4311-8
Preis: 29,95 Euro

Monty Don liebt japanische Gartenscheren, gegen Unkraut pflanzt er Walderdbeeren – und er isst gern Blattkohl mit Meerrettichsoße – also Kohlsorten, die „keine Köpfe bilden und im Frühjahr reifen“. Man ist einfach gern bei diesem Menschen- und Gartenfreund, der auch in seinem Buch mit den vielen Fotos herzlich und geradeaus plaudert.

Seit 2003 ist der wuschelköpfige Brite Gastgeber der berühmtesten Gartensendung der Welt: „Gardeners´ world“. Im seinem früheren Leben hat Monty Don Modeschmuck gemacht für Lady Di und Michael Jackson, dann kam der Börsencrash der 80er und die finanzielle Pleite. Monty Don beschloss sein Hobby zum Beruf zu machen.

Wo und wie er gärtnert, kann man in seinem dicken Buch nachlesen. Es ist die überarbeitete Neuauflage seines Bestsellers von 2003. Monty Don erzählt darin vom Aufbau des Gartens und gibt viele Tipps - von Wegebau über Pflaumenkrankheiten bis Kräuterbeet. Und natürlich alles rein biologisch.


Buchtipp: "Einmal gärtnern wie in Sissinghurst"
Audio [SR 3, Katja Preißner, 26.11.2021, Länge: 02:41 Min.]
Buchtipp: "Einmal gärtnern wie in Sissinghurst"

Astrid Ludwig
Einmal gärtnern wie in Sissinghurst

Ein Blick hinter die Kulissen der berühmten englischen Gartenlegende
Ulmer Verlag
ISBN-13: 9783800103652
Preis: 14 Euro

Ganz unten rechts auf der britischen Insel liegt einer der meistbesuchten, ach was, meistbepilgerten Gärten Englands: der Garten von Sissinghurst Castle. Der legendäre Garten von Vita Sackville-West. Und eine Deutsche hat sich dort einen Traum erfüllt: Astrid Ludwig hat in Sissinghurst gegärtnert - als Garden Volunteer. Ein paar Wochen als Freiwillige, wie das auch viele Briten tun – denn anders wären viele Gärten dort gar nicht zu halten.

Sogar pflanzen durfte Astrid Ludwig in den traumhaft schönen Einzelgärten von Sissinghurst, die die Schriftstellerin Vita Sackville-West mit ihrem Mann, dem Diplomaten und Kritiker Harold Nicolson ab 1930 anlegte. Ein grünes Kunstwerk von zwei Künstlern.

1962 starb Vita Sackville-West auf Sissinghurst – mit 70 Jahren. Ihr Garten ist edel und naturverbunden: Einen Bauerngarten gibt es genauso wie einen Garten nur mit weißen Blüten. Und sie setzte Trends: zum Beispiel, Ramblerrosen in Bäume klettern zu lassen.

Wer mehr über den magischen Garten von Sissinghurst Castle erfahren möchte, dem sei Astrid Ludwigs Buch wärmstens empfohlen. Es erzählt mit vielen tollen Fotos von einem herrlichen Garten-Abenteuer und gibt Tipps, wie man Vitas Geist auch in den eigenen Garten holen kann.

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 26.11.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja