Ein Rasenmäher (Foto: Pixabay)

Elektrorasenmäher im Test

mit Informationen von Renate Wanninger   01.04.2022 | 09:57 Uhr

Der Frühling ist da, und mit dem Regen wächst nun auch der Rasen wieder. Also muss man wieder ans Mähen denken. Welcher Elektrorasenmäher ist aber empfehlenswert? Eine Übersicht.

Unkraut vermeiden, den Rasen kräftigen und das Wachstum fördern: Regelmäßiges Rasenmähen ist das A und O der Rasenpflege und sorgt für einen gesunden Rasen. SR-Reporterin Renate Wanninger hat bei Selbst.de nachgefragt, was die bei ihrem Rasenmäher-Test mit TÜV-Rheinland herausgefunden haben. Acht Kabelmäher waren hier im Test, und eine gute Nachricht vorweg: Sogar der billigste für rund 50 Euro hat noch eine passable Leistung erbracht.

Audio

Rasenmäher im Test
Audio [SR 3, Renate Wanninger, 01.04.2022, Länge: 04:37 Min.]
Rasenmäher im Test

Mäher im Praxistest

Die anderen Mäher lagen im Preissegment von bis zu 200 Euro. Denen haben die Prüfer unter normalen Praxisbedingungen auf die Messer geschaut. Getestet wurden Geräte mit einer Schnittbreite zwischen 32 und 35 cm. Wer schnell fertig werden will, für den ist das nicht viel.

Kabelmäher eignen sich sowieso nicht für große Gärten, laut Peter Baruschke, zuständiger Redakteur von Selbst.de. Sie seien eher was für kleinere Gärten die richtige Wahl. In der Praxis habe man eher Probleme bei großen Gärten, da man wegen der größeren Fläche auch ein größeres Problem wegen dem Kabel hätte.

Von der Leistung her wurden alle Mäher im Test als gut befunden. Und es war letztendlich nicht der teuerste Mäher, der auf Platz eins gelandet ist, sondern einer der günstigsten Geräte.

Tipps zum Kauf eines Kabelmähers

Man muss also nicht das große Geld hinlegen, wenn man sich einen Kabelmäher für den nicht ganz so großen Garten kauft. Beim Kauf sollten Sie auf verschiedene Dinge achten. Peter Baruschke nennt hier zum Beispiel zwei Dinge: Der Mäher sollte einen anpassbaren Schiebeholm auf Ihre Größe und eine Füllstandskontrolle haben.

Ein Nachteil der bleibt: Kabelmäher benötigen eine Steckdose in Reichweite - aber dafür gibt es ja Verlängerungskabel.

Ein Thema in der Sendung "Bunte Funkminuten" am 01.04.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja