Der richtige Umgang mit Containerpflanzen

Der richtige Umgang mit Containerpflanzen

Katja Preißner / Onlinefassung: Sandra Schick   26.03.2021 | 11:44 Uhr

Der Frühling ist die Lieblingszeit vieler Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner. Endlich können Beete und Kästen bepflanzt werden. Das heißt: In die Gärtnerei gehen und den Kofferraum mit Containerpflanzen vollpacken. Worauf man bei den Pflanzen aus den Plastiktöpfen achten sollte, erfahren sie hier.

Jetzt ist die Zeit, in der die Fingernägel und Kofferräume wieder dreckiger werden. Die Topfpflanzen wandern aus den Gärtnereien in die Gärten. Pflanzen, die man in kleinen Töpfchen oder größeren Kübeln kauft, nennt man "Containerpflanzen".

An Marita Hilts wunderschönem Garten in Gerlfangen sieht man: Sie weiß genau, wie man Containerpflanzen richtig einpflanzt. Klar, der Standort muss passen. Und wie sieht es mit dem Licht und dem Boden aus? Pflanzen mögen keine Staunässe, sagt Marita Hilt. Sie rät zu Kiessand oder Lavagranulat im Pflanzloch, damit keine Staunässe entsteht. Dann macht sie ein bisschen Kompost dazu und wässert.

Wässern ist wichtig

Wässern ist wichtig, sagt auch Ruth Raber-Schwindt. Sie ist leidenschaftliche Gärtnerin aus Hüttersdorf. Sie sagt: "Je nachdem, gieße ich schon etwas vor, wenn die Erde sehr trocken ist. Pflanze rein und dann Erde drauf. Und dann wird wieder angegossen." Das sei ganz wichtig, damit sich die Erde um den Wurzelballen bildet. Denn sonst können Hohlräume entstehen, dann haben die Wurzeln keine Verbindung zur Erde. Dann kann es sein, dass sie verkümmern und kaputt gehen oder verdorren.

Damit die Wurzeln wirklich Anschluss an den Boden bekommen und kein Luftloch im Boden bleibt, treten manche Gärtner den Boden an der Pflanze noch fest. Marita Hilt macht das mit den Händen: "Ich drücke sie etwas an."

Nicht zu flach in die Erde

Auch gegen gefräßige Gartentierchen hat sie einen Tipp: "Wenn Sie jetzt Wühlmäuse haben, dann machen sie Kaninchendraht um die Pflanze, dann gehen sie da nicht dran."

Und noch ein Tipp zur Pflanztiefe: Containerpflanzen nicht zu flach in die Erde setzen, sodass die Erde oben rausragt, sondern ebenerdig abschließen.

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 26.03.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja