Buchtipp: Tim Pröse - "Samstagabendhelden"

Tim Pröse: "Samstagabendhelden"

Buchtipp

Christian Job   24.11.2018 | 09:45 Uhr

Gottschalk, Schimanski, Loriot & Co: Dieses Buch ist eine kleine Zeitreise hin zu jenen Samstagabenden, als sich die ganze Familie vor dem Fernseher oder dem Radio versammelte, um ihre Helden zu sehen und hören. Der Autor Tim Pröse hat seine Film-, Funk- und Fernsehstars aus Kindheitstagen persönlich getroffen und ihnen mit "Samstagabendhelden" ein liebens- und lesenswertes Denkmal gesetzt. Der SR 3-Buchtipp von Christian Job.

Promis zu treffen und zu befragen ist für Tim Pröse Beruf und Berufung. Als ehemaliger Chefreporter der Münchener Abendzeitung, später beim Fokus, ist ihm das natürlich immer wieder gelungen. Ab und zu waren aber auch die Hände des Profis vor einem Treffen feucht und das Herz hat höher geschlagen.

Bröse hat Pierre Brice, Loriot, Hape Kerkeling und Götz George getroffen. Hat die deutschen Schauspielhelden aus "Das Boot" quasi zum Klassentreffen wieder zusammengeführt, präsentiert neue Lebensdetails von Gottschalk, Biolek, Juhnke, Kulenkampff, Lindenberg und Wecker - und das ganze ruhig und ausführlich. Ein wunderbarer Kontrast zur schnelllebigen Show-Welt. Pröse setzt sich quasi mit dem Leser wieder auf die Couch zum gemeinsamen Fernsehabend.


Auf einen Blick

Buchcover: "Samstagabendhelden" von Tim Pröse (Foto: Heyne-Verlag)

Tim Pröse
"Samstagabendhelden"

Verlag: Heyne
12. November 2018
Gebundene Ausgabe, 352 Seiten
ISBN: 978-3-453-20190-3
Preis: 20,00 Euro


Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" vom 24.11.2018 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen