Foto: dpa /  Malte Christians

Angebot für kostenlose Tests von Autoscheinwerfern

Mit Informationen von Stephan Deppen   25.09.2021 | 09:41 Uhr

Als Vorbereitung für die dunkle Jahreszeit rufen das Kraftfahrzeuggewerbe und die Deutsche Verkehrswacht zum Lichttest auf. Eine Aktion, an der sich auch die großen Kfz-Überwachungsorganisationen beteiligen. Sie beginnt am 1. Oktober.

Bei aller Elektronik im Auto und automatischen Funktionen auch für die Beleuchtung: In jedem System treten irgendwann Fehler auf. Ein einfacher Glühbirnenwechsel oder eine Änderung der Scheinwerfereinstellung ist bei den modernen Licht-Systemen jedoch ohne professionelle Hilfe oft nicht möglich.

Kostenlose Tests der Autoscheinwerfer
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 25.09.2021, Länge: 02:31 Min.]
Kostenlose Tests der Autoscheinwerfer

Die klassische Glühlampe, egal ob H1 oder H4, hat in modernen Autos weitgehend ausgedient. Inzwischen schaltet das Licht sich automatisch ein. Je nach verwendeter Technologie stellen sich die Scheinwerfer auch in der Höhe selbst ein.

Fehleinschätzungen im Verkehr vermeiden

Thomas Schuster von der saarländischen Prüforganisation KÜS in Losheim erläutert, warum eine professionelle Prüfung der Scheinwerfereinstellungen sinnvoll ist: "Gerade in der dunklen Jahreszeit wird es schwierig, Verkehrssituationen richtig einzuschätzen und andere Verkehrsteilnehmer gut zu kennen. Ein Defekt an der Beleuchtungsanlage kann somit zu Fehleinschätzungen führen. Unzulässige Lichter und falsch eingestellte Leuchten können den Gegenverkehr blenden und so zur direkten Gefahr werden." In den Mängelbilanzen der KÜS stellen Beanstandungen der Beleuchtungsanlage nach wie vor den größten Anteil dar.

Die KÜS beteiligt sich ebenso an der Aktion Lichttest wie der TÜV, Dekra, und viele Kfz-Werkstätten. Mario Wandernoth vom ADAC Saarland geht davon aus, dass jeder in seiner Nähe etwas finden kann, wo er im Oktober die Beleuchtung prüfen lassen kann. Das Gute an der Aktion: Außer etwas Zeit kostet sie die Autofahrerinnen und -fahrer nichts. Der Check der Lichtanlage ist kostenlos.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle am 25.09.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja