Eine Frau sitzt vor dem Kleiderschrank (Foto: picture alliance / dpa | Patrick Pleul)

Aufräum-Tipp zum World-Clean-Up-Day

Eva Lippold   18.09.2021 | 13:20 Uhr

Am 18. September ist World-Clean-Up-Day - also Weltaufräumtag. Da sind wir alle angehalten, aufzuräumen: Plastikmüll in der Natur oder Zigarettenkippen vom Gehweg. Man kann diesen Tag aber auch dafür nutzen, Ordnung ins eigene Leben zu bringen. SR 3-Reporterin Eva Lippold hat beim Profi nachgefragt.

Das Grundproblem liegt darin, dass die Menschen viel zu viele Dinge besitzen, sagt Maria Gundert. Die Lehrwerkmeisterin in einer Berufsschule hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nebenberuflich ist sie Aufräumcoach. Sie liebt es den Dingen Struktur zu geben – und das können ihre Kunden bei ihr lernen.

Nach Kategorien vorgehen

Aufräum-Tipps zum World-Clean-Up-Day
[SR 3, Eva Lippold, 18.09.2021, Länge: 02:42 Min.]
Aufräum-Tipps zum World-Clean-Up-Day

Im Grunde lassen sich diverse Aufräumratgeber auf nur wenige Regeln herunterbrechen: Erst einmal ausmisten, und dann den Dingen einen festen Platz geben. So einfach, so schwer zu erreichen.

Man sollte nicht nach Zimmern vorgehen, sondern nach Kategorien. Schließlich lagert nicht nur im Badezimmer eine wunderschöne Pröbchen-Sammlung – nein, sie sind auch in quasi allen Schubladen geparkt. In der Kommode im Flur, im Kleiderschrank und sogar im Schreibtisch. Also erst einmal alles nach Kategorien auf einen Haufen werfen: Erst die Kleidung, dann die Bücher, dann den nützlichen Kleinkram.

Das Schwerste zum Schluss

Und dann heißt es: "Loslassen. Ohne das Loslassen kann man nicht aufräumen", sagt Maria Gundert. Für die meisten Menschen ist das wohl der schwerste Teil beim Aufräumen. Nicht ohne Grund: Scheiden tut weh! Deshalb ist auch die Reihenfolge beim Aufräumen wichtig: Erst ganz am Schluss sollte man sich den Dingen widmen, von denen man sich am schwersten trennen können.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 18.09.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja