Eine Frau putzt sich die Nase mit einem Taschentuch. (Foto: SR)

Mit Erkältung zur Arbeit?

Renate Wanninger   06.12.2021 | 11:15 Uhr

Draußen ist es nass-kalt, drinnen läuft die Heizung auf Hochtouren. Perfekte Rahmenbedingungen für eine kräftige Erkältung. Aber darf ich mit einer angehenden Erkältung eigentlich noch zur Arbeit? Wann darf mich der Chef nach Hause schicken und darf ich eigentlich nach einer Krankschreibung früher zur Arbeit? Wir haben nachgefragt.

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, der Kopf brummt: Trotzdem gehen dann immer noch viele zur Arbeit, statt zuhause die Erkältung auszukurieren. Wie ist die Lage aus medizinischer Sicht zu beurteilen und wie sieht es eigentlich arbeitsrechtlich aus?

Arbeitsunfähigkeit kann nur der Arzt festtellen

Arbeitsrechtler: bei Ansteckungsgefahr muss Vorgesetzer informiert werden
Audio [SR 3, (c) SR 3, 06.12.2021, Länge: 03:02 Min.]
Arbeitsrechtler: bei Ansteckungsgefahr muss Vorgesetzer informiert werden

Arbeitsrechtler Paul-Benjamin Gashon betont: Auch wenn man sich nicht arbeitsunfähig fühle, könne man trotzdem krank sein und unter Umständen auch Kolleginnen und Kollegen anstecken. Deshalb müssten Krankheiten auch grundsätzlich gemeldet werden, sofern diese auch andere Menschen gefährden und es sich nicht um ein kleines "Zipperlein" handele, so der Arbeitsrechtler. Ob aber jemand wirklich arbeitsunfähig ist, könne nur von einem Arzt oder einer Ärztin festgestellt werden.

Fürsorgepflicht des Arbeitgebers

Corona hat auf die Frage, ob und wann jemand Zuhause bleiben muss, einen entscheidenden Einfluss. Der Arbeitgeber hat für seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eine Fürsorgepflicht. Trotzdem müsse er nicht gleich jeden mit Schnupfen heim schicken, obwohl er das in dem einen oder anderen Fall könne, sagt Gashon.

Ab wann darf man wieder arbeiten?

Hat ein Arbeitnehmer oder eine Arbeitnehmerin eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, darf er oder sie aber trotzdem schon vor Ablauf dieser Unfähigkeitsbescheinigung arbeiten gehen, sofern er sich wieder richtig fit fühlt. Für die Zeit der Krankschreibung bestehe kein Arbeitsverbot, so sei auch der Versicherungsschutz in jedem Fall weiter gewährleistet so der Arbeitsrechtler.

Audio

Erkältet: Wann darf mich der Chef nach Hause schicken?
Audio [SR 3, (c) SR 3, 06.12.2021, Länge: 02:14 Min.]
Erkältet: Wann darf mich der Chef nach Hause schicken?

Ein Thema in den "Bunten Funkminunten" am 06.12.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja