Angehende KFZ-Mechatroniker bei der Ausbildung (Foto: picture alliance / dpa | Waltraud Grubitzsch)

Im Saarland weniger Bewerber und auch weniger freie Stellen

Yvonne Schleinhege   15.03.2021 | 07:44 Uhr

Bundesweit startet die „Woche der Ausbildung“. Die Bundesagentur für Arbeit bietet spezielle Beratungsangebote für junge Menschen und Eltern an. Nach aktuellen Zahlen gibt es im Saarland wegen der Corona-Pandemie mehr als 16 Prozent weniger Bewerber und fast 15 Prozent weniger freie Stellen.

Im Saarland weniger Bewerber und weniger freie Stellen
Audio [SR 3, Yvonne Schleinhege, 15.03.2021, Länge: 03:14 Min.]
Im Saarland weniger Bewerber und weniger freie Stellen

In gut einem halben Jahr treten die neuen Azubis ihre Ausbildung an. Die Corona-Pandemie hat viele Jugendliche zögern lassen, nach der Schule eine Ausbildung zu beginnen.  Auch die Unternehmen haben deutlich weniger Ausbildungsstellen gemeldet. Besonders dramatisch ist der Stellenrückgang im Gastwerbe. Außerdem im Handel und in der Tourismus-Wirtschaft. Insgesamt gibt es die Tendenz, so IHK-Geschäftsführer Nagel, dass die Unternehmen ihre Ausbildungsstellen später melden, um die wirtschaftliche Entwicklung abzuwarten. Man hoffe auf den Abschluss vieler Last-Minute Verträge kurz vor dem Start im Sommer.

Im Handwerk sieht es besser aus

Die Handwerkskammer hingegen meldet ähnlich viele Stellen wie im vergangenen Jahr. Die meisten Handwerksbranchen hätten im Lockdown auch durchgearbeitet, sagt Ausbildungsberater Emser. Was fehlt, seien die Bewerber. Doch die Jugendlichen anzusprechen, ist für Kammern und Bundesagentur gleichermaßen schwierig. Denn Berufsberatung auf speziellen Messen oder auch in der Schule gibt es in der gewohnten Form nicht. Dabei sei die direkte Ansprache das Wichtigste. Gerade in der Pandemie sei die Verunsicherung vieler junger Menschen groß, erklärt Berufsberater Michael Lesch von der Bundesagentur für Arbeit. In dieser Woche wird es daher einige Telefon-Aktionen und Online-Angebote geben.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 15.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja