Die Zapfsäule einer Wasserstoff-Tankstelle (Foto: picture alliance/Sebastian Kahnert/zb/dpa)

Wie kommt der Wasserstoff zur Tankstelle?

mit Informationen von Karin Mayer   25.08.2020 | 11:35 Uhr

Das Saarland will Modellregion für Wasserstoff werden. Es gibt im Saarland zwar schon ein Wasserstoffauto, aber keine Wasserstofftankstellen. Für so eine Tankstelle müsste der Wasserstoff erstmal zur Tankstelle hin. Und das könnte in diesem Fall nicht über LKW auf der Straße passieren, sondern so, wie man Gas sonst auch transportiert.

Wie kommt der Wasserstoff zur Tankstelle?
Audio [SR 3, (c) SR/Karin Mayer, 25.08.2020, Länge: 03:11 Min.]
Wie kommt der Wasserstoff zur Tankstelle?

Am besten transportiert man Wasserstoff in einer Gasleitung. Das erspart viele LKW-Transporte und zusätzlichen Verkehr, so Creos Geschäftsführer Jens Appelt. Mit der bestehenden Gasinfrastruktur könnte man den Wasserstoff gut verteilen. Bisher nutzt das Unternehmen die Leitungen vor allem für Erdgas. Der Wasserstoff könnte beigemischt werden. Oder durch ein eigenes Gasnetz fließen. Die Voraussetzungen dafür sind gut: „Wir haben einige Kilometer Gasleitungen, die ungenutzt in der Erde liegen.“

Vieles ist vorhanden für ein Wasserstoff-Netz: Trotzdem sind Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe nötig: denn je nachdem wo der Wasserstoff produziert und verbraucht wird, sind auch neue Anschlüsse und Leitungen nötig. Eine mögliche Wasserstoff-Verbindung könnte zwischen dem Kraftwerk Fenne und Saarbrücken entstehen. Eine weitere Gasleitung ist grenzüberschreitend in Richtung Chemieplattform Carling angedacht.

Auch bei der Handhabung von Wasserstoff in Heizungsanlagen oder Gasturbinen muss noch weiter geforscht werden, sagt Jens Appelt. Umso mehr hofft er auf die H2-Modellregion Saarland und viele Fördergelder aus Berlin und Brüssel: „Das kann die Zukunft im Saarland werden, aber meines Wissens ist noch kein einziger Euro in Projekte geflossen.“

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 25.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja