Französische Wahl-Registrierungskarte   (Foto: picture alliance / Claude Paris/AP/dpa | Claude Paris)

Die Stimmung vor der Präsidentschaftswahl

Studiogespräch mit SR-Frankreichexpertin Lisa Huth   04.04.2022 | 12:45 Uhr

Am 10. März ist die Präsidentschaftswahl in Frankreich. Bei den Umfragen liegt Emanuel Macron auf Platz Eins. Auf Platz Zwei liegt die Rechtspopulistin Marine Le Pen. Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass sie es in die Stichwahl am 24. April schafft.

Am Sonntag, 10. März, findet in Frankreich die Präsidentschaftswahl statt. Es ist der erste Wahlgang. Während Manuel Macron nun eine einzige Großveranstaltung am 2. April in der Arena von La Défense bei Paris abhielt, waren andere Kandidaten und Kandidatinnen im Land unterwegs - auch in unseren Nachbarregionen. Der Rechts-außen-Kandidat Eric Zemmour beispielsweise trat in Metz auf, die rechtspopulistische Kandidatin Marine Le Pen in Stiring-Wendel.

Audio

Frankreich: Die Stimmung vor der Präsidentschaftswahl
Audio [SR 3, Studiogespräch: Lisa Huth, 04.04.2022, Länge: 03:24 Min.]
Frankreich: Die Stimmung vor der Präsidentschaftswahl

SR-Frankreichexpertin Lisa Huth hat sich den Wahlkampfauftritt von Le Pen in Stiring-Wendel angeschaut und mit Menschen in der Region gesprochen. Im Studiogespräch gibt sie eine Einschätzung zur Stimmung in Frankreich vor der Wahl.


Mehr zum Thema


deutschlandfunk.de
Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Präsidentschaftswahl 2022
Wer wird der nächste Präsident oder Präsidentin Frankreichs? Am 10. April 2022 steht die erste Runde der Wahl an und das Feld der Kandidaten hat sich formiert. Der amtierende Präsident Emmanuel Macron strebt eine zweite Amtszeit an und die Chancen stehen gut.

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 04.04.2022 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja