Schild am Eingang eines Jobcenters (Foto: dpa)

Jobcenter vermittelt so viele Arbeitslose wie noch nie

Karin Mayer   09.04.2019 | 16:30 Uhr

Die höchste Arbeitslosenquote im Saarland? Die meisten Langzeitarbeitslosen? Die findet man im Regionalverband Saarbrücken. Umso wohltuender sind gute Nachrichten wie diese: Im Regionalverband ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen gesunken. Und noch nie wurden so viele Arbeitslose vermittelt wie im vergangenen Jahr.

Audio

So viele Arbeitslose vermittelt wie noch nie
Audio [SR 3, Karin Mayer, 09.04.2019, Länge: 03:03 Min.]
So viele Arbeitslose vermittelt wie noch nie

Das Jobcenter Saarbrücken hat im vergangenen Jahr 7500 Frauen und Männer in den ersten Arbeitsmarkt oder in Ausbildung vermittelt. Die Arbeitslosigkeit im Regionalverband ist dadurch um 11,3 Prozent gesunken. Es ist das beste Ergebnis für das Jobcenter Saarbrücken bisher.

Gute Arbeitsmarktlage, gute Finanzausstattung

Geschäftsführer Thomas Gramm sagte dem SR, die hohe Zahl an Vermittlungen sei zum einen der guten Arbeitsmarktlage zu verdanken. Sie habe aber auch mit der guten Finanzausstattung zu tun. Das Jobcenter habe viele Vermittlungen gefördert, aber auch Qualifizierungen für Arbeitslose bezahlen können.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Saarland Jürgen Hassdenteufel betonte, dass ältere, jüngere und alleinerziehende Arbeitslose gleichermaßen vom Aufschwung am Arbeitsmarkt profitiert hätten. Insgesamt 1700 Flüchtlinge konnten im vergangenn Jahr im Regionalverband in Arbeit oder in Ausbildung vermittelt werden.

Trotz diesem Erfolg bleibt die Arbeitslosenquote im Regionalverband mit 7,8 Prozent höher als in allen anderen saarländischen Landkreisen. 

Ausblick

Für 2019 erwartet das Jobcenter allerdings mit Blick auf die sich abschwächende Konjunktur weniger Rückenwind am Arbeitsmarkt. In diesem Jahr kann das Jobcenter insgesamt 39,2 Millionen Euro für die aktive Arbeitsmarktpolitik ausgeben. 

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Nachmittag" am 09.04.2019 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen