Bahnstrecke (Foto: SR)

Zurück aufs Gleis?

Interview: Renate Wanninger   09.07.2020 | 16:15 Uhr

Es könnte das Comeback der Bahn sein. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und die Allianz pro Schiene haben ihre Vorschläge zur Reaktivierung von stillgelegten Eisenbahnstrecken in Deutschland erweitert. Dazu im SR-Interview: Werner Ried, Vorstand des VCD Saarland und Sprecher für Allianz pro Schiene e.V. im Saarland.

Audio

Werner Ried,VCD: "Wir haben große Potenziale, mehr Leute an die Schiene anzuschließen"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 09.07.2020, Länge: 03:28 Min.]
Werner Ried,VCD: "Wir haben große Potenziale, mehr Leute an die Schiene anzuschließen"

Reaktivierung von alten Bahnstrecken? Wie die Situation im Saarland aussieht, darüber hat SR-Moderatorin Renate Wanninger mit Werner Ried gesprochen. Er ist Vorstand des VCD Saarland und Sprecher für Allianz pro Schiene e.V. im Saarland. Ried sagt: "Wir haben große Potenziale, mehr Leute an die Schiene anzuschließen". Die Strecken seien bereits da. In relativ kurzer Zeit könnte für die Bürger ein Bahnverkehr wieder zur Verfügung stehen und das wäre auch wirtschaftlich interessant.


Mehr zum Thema


Günstiger für die Länder
Bahnstrecke Homburg-Zweibrücken kommt wieder
Nach langer Planung ist es nun soweit: Die Bahnstrecke zwischen Homburg und Zweibrücken soll reaktiviert werden und damit die Universitätsstadt an die S-Bahn Rhein-Neckar anbinden. Für die Länder wird das dank neuer Bundesmittel günstiger.

tagesschau.de
Reaktivierung von Bahnstrecken
Stillgelegte Bahnstrecken könnten nach Einschätzung zweier Verbände eine große Rolle bei der Stärkung der Schiene spielen: Durch ihre Revitalisierung sei es möglich, drei Millionen Menschen wieder anzubinden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja