Eine Animation der geplanten Batteriefabrik SVolt in Überherrn (Foto: SR)

Bündnis für industrielle Ansiedlung

Peter Sauer   07.12.2021 | 14:00 Uhr

Ein Bündnis aus Landesregierung, Arbeitgebern und -nehmern hat sich für industrielle Neuansiedlungen im Land ausgesprochen. Es wirbt im Kreis Saarlouis und besonders in Überherrn für Strukturwandel. Dort, auf dem Linslerfeld, soll eine Batteriezellenfabrik von SVolt gebaut werden.

Ein breites Bündnis aus Landesregierung, Arbeitgebern und Arbeitnehmern hat sich für industrielle Neuansiedlungen im Saarland ausgesprochen.

Mit großflächigen Plakaten wirbt das Bündnis im Landkreis Saarlouis für den Strukturwandel - vor allem in Überherrn.

Ein Industriebündnis für die SVOLt-Ansiedlung - die Hintergründe
Audio [SR 3, Karin Mayer, 07.12.2021, Länge: 04:09 Min.]
Ein Industriebündnis für die SVOLt-Ansiedlung - die Hintergründe
Mehr über die Hintergründe von Karin Mayer aus der SR Wirtschaftsredaktion im Studiogespräch.

Linslerfeld soll Standort für Batteriefabrik werden

Linslerfeld (Foto: SR)
Linslerfeld

Auf dem dortigen Linslerfeld bei Überherrn soll eine Batteriezellfabrik des chinesischen Technikunternehmens SVOLT gebaut werden. Dadurch entstünden neue Perspektiven im Bereich der Elektromobilität und das sei entscheidend, um beim Strukturwandel erfolgreich zu sein, so Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger gegenüber dem SR.

Entscheidung Anfang 2022

Anfang des Jahres entscheidet der Gemeinderat in Überherrn, ob die Pläne für den Bau der SVOLT-Batteriefabrik konkretisiert werden. Umweltverbände und Bürgerinitiativen wollen die Ansiedlung dort verhindern.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 07.12.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja