Eine Pflegerin hilft einer alten Dame (Foto: dpa)

Das neue saarländische Pflegeplatz-Portal

Steffani Balle   26.11.2020 | 08:35 Uhr

Bei der Suche nach einem Pflegeplatz für Angehörige kann man schon mal verzweifeln. Entweder es ist kein Platz frei, oder das Heim sieht auf den ersten Blick alles andere als heimelig aus. Helfen soll da ein neues Angebot der Pflegegesellschaft Saarland.

Seit Juni diesen Jahres gibt es eine Plattform, auf der sich Pflegeeinrichtungen im Saarland präsentieren - sortiert nach Landkreisen.

Wer zum Beispiel einen Kurzzeitpflegeplatz im Raum Saarlouis sucht, findet eine Auflistung mit Einrichtungen in Wallerfangen, Dillingen, Saarlouis- Stadt, Lebach und anderen mehr. Die Betreuung der Seite obliegt den Einrichtungen selbst. Wöchentlich soll dabei aktualisiert werden, ob es freie Plätze gibt.

Das neue saarländische Pflegeplatz-Portal
Audio [SR 3, Steffani Balle, 26.11.2020, Länge: 02:41 Min.]
Das neue saarländische Pflegeplatz-Portal
Bei der Suche nach einem Pflegeplatz für Angehörige kann man schon mal verzweifeln. Entweder es ist kein Platz frei oder das Heim sieht auf den ersten Blick alles andere als heimelig aus. Helfen soll da ein neues Angebot der Pflegegesellschaft Saarland.

Desweiteren findet man wichtige Informationen wie das Aussehen der Zimmer, das Essensangebot, welche Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten werden und natürlich auch die Kontaktdaten zu den Einrichtungen. Seine persönlichen Daten muss man bei dieser ersten Orientierung nicht angeben.

Einen Heimplatz buchen kann man über das Portal jedoch nicht. Dies ist nur über den direkten Kontakt mit den Heimen möglich.

Die 40.000 Euro Entwicklungskosten für das Portal hat das Land zur Hälfte gezahlt, die andere Hälfte kam aus dem Topf der Pflegegesellschaft, also den die sozialpflegerischen Organisationen wie Caritas, DRK oder Diakonie im Saarland.

Und hier geht's zum Portal:

Portal Ministerium und Pflegegesellschaft

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle am 26.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja