Ein Mitarbeiterin arbeitet mit einem Tablet. (Foto: picture alliance / dpa / Danile Maurer)

"Digitales Arbeiten"

  28.05.2020 | 06:00 Uhr

Die digitale Welt ist keine Fiktion mehr, sondern längst Alltag. Wir leben mit Smartphone und Tablet, Telefonieren über das Internet. Die Digitalisierung hat aber nicht nur bei der Informationstechnologie und der Kommunikation inzwischen das Zepter in der Hand. Auch in der Industrie, im Handwerk und sogar in der Landwirtschaft ist digitale Technologie nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen eines SR-weiten Thementages haben wir unsere digitale Arbeitswelt mal genauer unter die Lupe genommen.

Der digitale Wandel ist schon längst im Gange. Im Garten sorgen Mähroboter für den regelmäßigen Grasschnitt, Schreiner entwerfen ihre Möbel am Computer, aus dem Drucker kommt längst nicht nur mehr Papier, in der Medizin unterstützen Softwareprogramme die Ärzte bei Diagnose und Behandlung, in der Industrie arbeiten Mensch und Roboter Hand in Hand. Und die Corona-Krise hat der digitalen Arbeitswelt einen weiteren gehörigen Schub verpasst - Stichwort "Homeoffice". Sie hat aber auch offengelegt, wo Schwachstellen sind.


Beitrag

Digitale Helfer in der Landwirtschaft
Mit Melk-Roboter und Joystick-Traktor
Melken, von Hand und mit Melkschemel? Mit 300 Kühen nicht zu machen. Die Landwirtschaft setzt längst auf moderne Maschinen und auf digitale Technik. Auch der Kirchheimer Hof in Breitfurt.


Beitrag

Breitband-Zugang
Wenn digitales Arbeiten am Netz scheitert
Mittlerweile sind 95 Prozent des Saarlandes mit Bandbreiten um die 50 Mbits/s versorgt. Aber es gibt immer noch Orte, wo es kein schnelles Internet gibt. Bei der privaten Nutzung ist das ärgerlich, für Firmen richtig problematisch.


Beitrag

SR-Thementag Digitales Arbeiten
Homeoffice - auch bei weiteren Corona-Lockerungen?
Videokonferenzen statt Flugreisen, Homeoffice statt Arbeit im Büro – alles ist möglich in diesen Corona-Zeiten dank digitaler Technik. Aber bleibt es auch dabei, wenn die Corona-Regeln gelockert werden? SR-Wirtschaftsredakteurin Karin Mayer hat bei drei Unternehmen im Saarland mal nachgefragt.


Beitrag

Homeoffice, Onlinevertrieb und Co.
Coronakrise als "Katalysator" für digitale Arbeit
Viele technische Möglichkeiten für digitales Arbeiten werden erst jetzt in der Coronakrise richtig genutzt. Das Homeoffice boomt. In allen Branchen hat sich im Saarland die Digitalisierung beschleunigt.


Dossier zum Thementag


SR Thementag
Dossier Digitales Arbeiten
Der digitale Wandel hat schon vor einiger Zeit begonnen. In der Krise hat die Digitalisierung aber einen kräftigen Schub bekommen – zum Beispiel das Homeoffice. Was bedeutet die aktuelle Entwicklung für das Saarland? Was bedeutet es für die Beschäftigten?

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" auf SR3 Saarlandwelle am 28.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja