Der türkische Präsident Erdogan  (Foto: pixabay / geralt)

"Erdogan ist für die meisten Deutsch-Türken ein Macher"

Michael Friemel / Yunus Ulosoy   27.09.2018 | 07:43 Uhr

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kommt am 27.09. zu einem Staatsbesuch nach Deutschland. Dabei trifft er nicht nur Präsident Steinmeier und Kanzlerin Merkel, er wird auch Veranstaltungen von Türken beuschen, die in Deutschland leben.

SR 3 Moderator Michael Friemel hat mit Yunus Ulusoy vom Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung an der Universität Duisburg-Essen über das Bild gesprochen, das die in Deutschland lebenden Türkinnen und Türken von Erdogan haben.

Audio

Die meisten Türken in Deutschland haben Erdogan gewählt (Foto: dpa / picture alliance / Paul Zinken)
Audio [SR 3, Michael Friemel / Yunus Ulusoy, 27.09.2018, Länge: 03:43 Min.]
Die meisten Türken in Deutschland haben Erdogan gewählt (Foto: dpa / picture alliance / Paul Zinken)

Ulosoy sagt, Erdogan habe eine große Stütze in der türkisch-stämmigen Bevölkerung. Sie sähen in ihm einen Macher, der die Türkei wirtschaftlich weiter gebracht und den Angehörigen in der Türkei Wohlstand gebracht hat. Erdogan spreche sie in der Diaspora an und gebe ihnen das Gefühl, ein Teil der großen türkischen Nation zu sein.

Zwar gehe die Wirtschaftsleistung zurück, die schlechten Kennzahlen seien aber noch nicht so durchgeschlagen, dass die Bevölkerung das im eigenen Geldbeutel spüre. Das käme wahrscheinlich erst in ein paar Monaten.

Audio: Was sagen saarländische Türken zu Erdogan?

Die meisten saarländischen Türken finden Erdogan gut (Foto: dpa)
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 27.09.2018, Länge: 02:57 Min.]
Die meisten saarländischen Türken finden Erdogan gut (Foto: dpa)

U. a. ein Thema in den Sendungen "Guten Morgen" und "Region am Mittag" vom 27.09.2018 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen