Landrat Patrik Lauer (SPD, rechts) krempelt die Ärmel hoch und belädt gemeinsam mit den Hilfsdiensten und freiwilligen Helfern einen Hilfstransporter für die Ukraine. (Foto: Landkreis Saarlouis/Nadine Niewel)

Weiter große Spendenbereitschaft für Ukraine

  01.04.2022 | 16:34 Uhr

Seit Donnerstag läuft bei den Maltesern eine erneute Sammelaktion für Menschen in der Ukraine. Trotz eines merklichen Rückgangs ist die Spendenbereitschaft der Menschen nach wie vor groß. Am Freitagabend und am Samstag wird noch in Saarlouis, am Sonntag und kommende Woche in Lebach gesammelt.

Die Welle der Hilfsbereitschaft hat sich zwar etwas abgeschwächt, trotzdem ist sie auch im Saarland nach wie vor groß. Die Malteser Hilfsdienste aus Saarlouis und Lebach haben eine erneute Sammelaktion gestartet, die der Stadt Ivano-Frankiwsk in der Westukraine zugutekommen soll.

Immer noch viele Initiativen

Dass nicht mehr ganz so viel gespendet wird wie beim ersten Mal, ist auch Christian Wirth von den Saarlouiser Maltesern klar. „Keine Frage, die Resonanz war riesig. Das wird man natürlich nicht alle 14 Tage wiederholen können, auch was die finanziellen Spenden angeht“, sagte er im SR-Interview.

Weiter große Spendenbereitschaft für Ukraine
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 01.04.2022, Länge: 03:37 Min.]
Weiter große Spendenbereitschaft für Ukraine

„Aber wir merken immer nochmal, dass es wieder Initiativen gibt, um die Ukraine zu unterstützen.“ Firmen, Initiativen und auch Privatleute meldeten sich nach wie vor bei den Maltesern und wollten helfen. „Da gibt es auch ganz tolle Ideen dazu.“

Am Donnerstag sind bei der Sammlung nach den Worten Wirths etwa zehn Paletten Material zusammengekommen. Diese seien schon sortiert und zum Abtransport vorbereitet. Es stünden aber noch Dinge aus, unter anderem mehrere Paletten medizinischer Hilfsgüter. Sogar Fahrzeuge seien zugesagt worden, so Wirth, „mit denen man dann in der Ukraine auch entsprechend robust die Strecken zurücklegen kann“.

Das wird benötigt

Gebraucht werden an Spenden immer noch vor allem Decken, Schlafsäcke, Feldbetten, Lebensmittel, Hygieneartikel und Verbandsmaterial. Letzteres und medizinische Artikel würden immer wichtiger, sagte Wirth. Auch Geldspenden nehmen die Malteser gerne an. „Wir haben mit Geldspenden schon einige Dinge finanziert, Notstromaggregate gekauft und vieles mehr.“

Hier wird gesammelt

In Saarlouis sammeln die Malteser am heutigen Freitag noch von 17.00 bis 20.00 Uhr sowie am Samstag von 12.00 bis 17.00 Uhr. Die Abgabestelle liegt an der Fasanenallee 30, direkt am Impfzentrum.

Die Lebacher Malteser starten ihre Sammlung dann am Sonntag im alten Kaufland an der Saarbrücker Straße 73. Spenden werden dort von 12.00 bis 17.00 Uhr angenommen. Am Montag und Dienstag ist die Sammelstelle jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr besetzt.

Der nächste Transport

Anschließend werden die nächsten Lkw-Touren geplant. „Wir haben noch andere Dinge ausstehen, wie zum Beispiel Krankenbetten“, sagte Wirth dem SR. „Wir wollen das jetzt in den nächsten Tagen zusammentragen und dann vielleicht Anfang übernächster Woche die nächsten Lkw auf den Weg bringen.“

Über dieses Thema hat auch die SR3 Region am Nachmittag vom 01.04.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja