Annegret Kramp-Karrenbauer im SR-Interview (Foto: SR Fernsehen)

"Kanzlerkandidatin? Wahrscheinlich nicht."

Interview mit ZEIT-Redakteur Peter Dausend

Interview: Michael Friemel / Peter Dausend   09.09.2019 | 09:33 Uhr

Erst CDU-Generalsekretärin, dann CDU-Chefin und jetzt schon Bundesministerin. Eigentlich hört sich der Weg von Annegret Kramp Karrenbauer aus dem Saarland nach Berlin wie eine Erfolgsgeschichte an. Nur wirkt das nicht immer erfolgreich.

Die Kritik an Kramp-Karrenbauer: Sie sei ungelenk, widerspreche sich, nicht konservativ genug oder auch mal viel zu konservativ. Diese Kritik an ihr wurde auch deutlich im ARD-Sommerinterview am 08. September. Der SR hat darüber mit Peter Dausend gesprochen. Er ist Redakteur in der Hauptstadtredaktion der ZEIT.

Audio

"Kanzlerkandidatin? Wenn ich wetten müsste, würde ich nein sagen."
Audio [SR 3, Interview: Michael Friemel, 09.09.2019, Länge: 03:54 Min.]
"Kanzlerkandidatin? Wenn ich wetten müsste, würde ich nein sagen."

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 09.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen