Peter Altmaier beim Redaktionsgespräch auf dem Halberg (Foto: Marie-Luise Bersin)

Peter Altmaier im Redaktionsgespräch

Uli Hauck   31.08.2018 | 16:15 Uhr

Vier Jahre lang wurde nach einem Termin gesucht, nun hat es endlich geklappt. Der viel beschäftigte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier war am 31. August zum Redaktionsgespräch beim Saarländischen Rundfunk. Dabei ging es auch um aktuelle Themen.

Video [aktueller bericht, 31.08.2018, ab Minute 12:45]
Nachrichten

Für Peter Altmaier (CDU) war es am 31. August einer seiner wenigen Tage im Saarland. Bereits am Sonntag muss er zurück nach Berlin, im kleinen Kreis soll es dann um Europa gehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt kommende Woche EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Dessen Vorstoß, die Umstellung zwischen Winter- und Sommerzeit abzuschaffen, begrüßt Altmaier ausdrücklich.

Audio

Zu Gast auf dem Halberg: Peter Altmaier
Audio [SR 3, Uli Hauck, 31.08.2018, Länge: 02:34 Min.]
Zu Gast auf dem Halberg: Peter Altmaier

Peter Altmaier gilt seit langem als cleverer Kommunikator. Mit offener Kritik an Kabinettskollegen hält er sich zurück. Er formuliert Kritik lieber ohne Namen zu nennen, vor allem, wenn es um den saarländischen Kollegen Heiko Maas (SPD) geht. Mit der neuen USA-Strategie von Außenminister Maas stimmt er nicht in allen Punkten überein. Trotz Trump setzt Altmaier weiterhin darauf, Probleme gemeinsam mit den USA zu lösen.

Dem Vorwurf des FDP-Bundestagsabgeordneten Luksic, Altmaier lasse beim Thema Grubenwasser die nötige „Transparenz“ vermissen, widerspricht der Bundeswirtschaftsminister. Als Reaktion auf den Vorwurf, es entstehe der Eindruck der „Geheimniskrämerei“, verweist Altmaier auf die gesetzlichen Regelungen, an die sich auch die Bundesregierung halten müsse. Er bietet dem Abgeordneten Luksic aber ein persönliches Gespräch an. Hintergrund ist eine Anfrage Luksics zur Grubenwasserhaltung im Saarland, bei der ein Teil der Antwort zur Verschlusssache erklärt worden war.

Über dieses Thema wurde u.a. auch in der "Region am Nachmittag" am 31.08.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen