Die Oberescher feiern ihre Goldmedaille "Unser Ort hat Zukunft" (Foto: SR)

Gold für Oberesch!

Interview: Dorothee Scharner/Michael Engel   10.09.2018 | 16:15 Uhr

Der kleine Ort bei Rehlingen-Siersburg hat den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen und ist damit automatisch für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Im SR-Interview verrät Ortsvorsteher Michael Engel, was das Dorf so erfolgreich macht.

Nur 319 Menschen leben in dem kleine Dorf Oberesch, das zur Gemeinde Rehlingen Siersburg gehört. Aber dieses kleine Dorf hat es geschafft. Nach der Kreismeisterschaft im letzten Jahr wurde Oberesch nun mit der Goldmedaille beim 26. Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ausgezeichnet. Oberesch habe die Jury überzeugt, weil es ein kleines Dorf am Rande des Saarlandes mit "sehr viel Potenzial"sei. Die Dorfgemeinschaft zeige ein "starkes Wir-Gefühl", so die Jury.

Audio: Interview mit Ortsvorsteher Michael Engel

Interview: "Wir konnten mit unserem Wir-Gefühl überzeugen"
Audio [SR 3, Interview: Dorothee Scharner, 10.09.2018, Länge: 03:57 Min.]
Interview: "Wir konnten mit unserem Wir-Gefühl überzeugen"

"Wir sind ein riesiges, soziales Netzwerk"

Bei der Präsentation sei fast das ganze Dorf auf den Beinen gewesen, sagt Michael Engel, der Ortsvorsteher von Oberesch. In den 15 Vereinen, die es zum Teil schon seit Jahrzehnten gebe, engagierten sich zahlreiche Mitglieder. "Wir sind ein riesiges, soziales Netzwerk", so Engel. Allein in den letzten drei Jahren hätten die Vereine über 66.000 Euro in den Ort investiert und in Oberesch "muss niemand allein sein, wenn er das nicht möchte."

Die weiteren Ehrungen

Die Silbermedaillen gingen in diesem Jahr an Bliesmengen-Bolchen und Remmesweiler. Bronzemedaillen erhielten Scheiden, Hoof und Wittersheim. Der Sonderpreis ging an Überroth-Niederhofen.

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Nachmittag" am 10.09.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen