Kollegengespräch: "Es ist offenbar ein auswärtiger Investor

Messegelände offenbar vor dem Verkauf

Stephan Deppen   29.01.2019 | 12:50 Uhr

Das ehemalige Saarbrücker Messegelände liegt seit sechs Jahren brach - rund 80.000 Quadratmeter Fläche, voll erschlossen und mit Autobahn- und Bahnanbindung. Die Stadt würde es gerne vermarkten. Jetzt scheint eine Lösung in Sicht.

Video [aktueller bericht, 29.01.2019, Länge: 2:44 Min.]
Privater Investor für Messegelände gefunden

Das ehemalige Messegelände am Saarbrücker Schanzenberg ist Gewerbegebiet und soll das auch bleiben. Einzelheiten halten der externe Investor und die Landeshauptstadt noch zurück. Erst wenn der Stadtrat nächste Woche den Kaufvertrag billigt, sollen die Einzelheiten veröffentlicht werden.

Soviel scheint aber festzustehen: Der Investor will auf dem Gelände Gewerbe ansiedeln und bis zu 250 Arbeitsplätze schaffen. Ob neue oder innerhalb der Stadt verlagerte, ist jedoch offen - ebenso wie die Branchen, aus denen sich Betriebe dort ansiedeln. Bisher ist davon die Rede, dass der Investor rund 30 Millionen Euro investieren wolle - aber erst nach Kauf entscheidet, an wen er die Flächen vergibt.

Das Verkauf des Messegeländes ist für die Stadt von zentraler Bedeutung für die gewerbliche Weiterentwicklung. Ein Verkauf an einen regionalen Autohändler war im letzten Jahr geplatzt.

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 29.11.2019 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen