Eine Stimme von SR 2: Stephan Deppen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

"Das ist keine angemessene sachliche Kommunikation, sondern Anbiederung"

Stephan Deppen   15.06.2021 | 16:05 Uhr

Neuer Stil im Saarbrücker Rathaus: Wichtige Nachrichten für die Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt werden jetzt per facebook unters Volk gebracht. Am Montagabend des 14. Juni tat der Oberbürgermeister kund, dass er Maskenpflicht und Alkoholverbot aufgehoben habe. Die offizielle Mitteilung der Verwaltung kam erst am Folgetag. Dazu ein Kommentar von Stephan Deppen

Vom Baustopp-Uwe zum Anti-Masken-Uwe. Uwe Conradt wendet sich im jovialen "Du" an seine facebook-Follower: Ich habe die Maskenpflicht im öffentlichen Raum und das Alkoholverbot aufgehoben, schreibt er am Montagabend.

Saarbrücken
Alkoholverbot und Maskenpflicht teilweise aufgehoben
In der Debatte um weitere Lockerungen prescht Saarbrücken vor: Seit Dienstag sind Maskenpflicht und Alkoholverbot im öffentlichen Raum der Landeshauptstadt aufgehoben. Begründet wird das mit den niedrigen Inzidenzwerten.

Seit diesem Dienstag kann also wieder ungefiltert ein- und ausgeatmet und wie früher öffentlich Alkohol genossen werden. Damit sind die Markt-Besucher dann wieder den Gruppen rund um die Johanneskirche gleichgestellt. Die konnten bisher schon weitgehend unbehelligt ihren gewohnten Atem- und Trink- Gewohnheiten nachgehen. Nun gilt das also wieder für alle.

Klar, das liegt an der niedrigen Inzidenz. Und hat natürlich nichts damit zu tun, dass am Dienstagabend die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr erstes Spiel während der Europameisterschaft zu bestreiten hat. Ob Uwe-Conradt- oder Fußball-Fans angesichts der Bitte des OBs, weiterhin verantwortungsvoll mit der Pandemie umzugehen, am Abend tatsächlich mit diszipliniertem Trinken auf Abstand ein "Sommermärchen light" zelebrieren, bleibt gleichermaßen abzuwarten wie zu hoffen. Seine digitalen Fans haben jedenfalls dem Uwe viel Lob gespendet für seinen Vorstoß.

Wobei: So ganz der einsame Retter der Feierbiester ist er ja nicht. Nicht der Uwe, sondern Oberbürgermeister Conradt als Ortspolizeibehörde hat eine Allgemeinverfügung erlassen, mit der Alkoholverbot und Maskenpflicht wieder zurückgenommen werden. Alles im Rahmen der Vorgaben von Infektionsschutzgesetz und Rechtsverordnung des Landes.

Das klingt vielleicht ein bisschen zu sachlich für einen coolen Spruch auf Facebook. Und wieso müssen alle, die sich nicht auf Facebook vom Uwe duzen lassen wollen, fast einen Tag warten, ehe sie auch die eigentlich doch erfreuliche Nachricht bekommen. Das ist keine angemessene sachliche Kommunikation, sondern Anbiederung.

Die Inzidenz mag die Verbote nicht mehr angemessen erscheinen lassen, aber ich werde den Eindruck nicht los, das sommerliche Wetter lässt einige sorglos werden. Gegen den Rat von Virologen, die Maskenpflicht im Schulunterricht wieder abzuschaffen, ist dies angesichts sommerlicher Temperaturen, EM- Begeisterung und bevorstehender Ferien vielleicht auch ein bisschen Ausdruck regierungsamtlicher Unbekümmertheit.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 15.06.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja