Kindertagesstätte (Foto: dpa/Georg Wendt)

"Ich fordere einen Bildungspakt"

Interview: Renate Wanninger   20.05.2019 | 12:30 Uhr

Am 26. Mai sind Europa- und Kommunalwahlen. Laut einer aktuellen Bertelsmann-Studie vom 20. Mai halten fast 95 Prozent der Bürger es für eine „wichtige oder sehr wichtige“ Aufgabe der Kommunalpolitik, Kindern und Jugendlichen gute Chancen zu ermöglichen. Doch hier gibt es noch einiges zu tun. Nach wie vor fehlen Betreuungsplätzen für Kinder und in den Kitas fehlt es an ErzieherInnen. Dazu im SR-Interview: Birgit Jenni, Vorsitzende der saarländischen Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Audio

Interview: "Ich fordere einen Bildungspakt"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 20.05.2019, Länge: 03:02 Min.]
Interview: "Ich fordere einen Bildungspakt"

Bei der Ausbildungsvergütung und der Art der Ausbildung sein man auf einem guten Weg, sagt Birgit Jenni, Vorsitzende der saarländischen Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), im SR-Interview. Bildung sei aber eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Es müsse deshalb einen Bildungspakt geben.


Mehr zum Thema


GuMo-Mobil
Zu Besuch in der Krippe "Rappelkiste"
Jedes Kind hat das Recht auf einen Kita- oder anderen Betreuungsplatz. Doch längst nicht überall reichen die Kita-Plätze aus: Eltern suchen lang. In den Kitas im Saarland fehlt es außerdem oft an Erziehern. In vielen saarländischen Städten und Gemeinden sind der Ausbau und die Ausstattung guter Kitas deshalb ein Thema bei der Kommunalwahl.