Ein Schüler schreibt das Wort "Integration" auf eine Tafel (Foto: dpa)

"Wir brauchen alle Kinder"

Interview: Janek Böffel / Jörg Aumann, Saarländischer Städte und Gemeindetag   02.09.2021 | 12:15 Uhr

Der Merziger Oberbürgermeister Marcus Hoffeld hat sich in einem Brandbrief an die Landesregierung gewandt. Darin heißt es, viele Grundschulen seien mit der Integration von Kindern aus Flüchtlingsfamilien völlig überfordert und bräuchten deshalb mehr Unterstützung. Jörg Aumann vom Städte- und Gemeindetag begrüßt die Initiative.

An den Grundschulen in Merzig treffen Kinder mit schlechten oder gar keinen Deutsch-Kenntnissen auf zu wenig Personal. So heißt es einem Brandbrief von CDU-Bürgermeister Marcus Hoffeld an die Landesregierung.

"Wir brauchen alle Kinder"
Audio [SR 3, Interview: Janek Böffel / Jörg Aumann, 02.09.2021, Länge: 03:45 Min.]
"Wir brauchen alle Kinder"
SR-Interview mit Jörg Aumann, Stellvertretender Präsident des saarländischen Städte und Gemeindetages.

Jörg Aumann, Stellvertretender Präsident des saarländischen Städte und Gemeindetages, die Initiative von Hoffeld. Denn eines sei klar: "Wir brauchen alle Kinder", sagt er. Und das Wichtigste bei der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund sei eine effektive Sprachförderung.

"Kinder in die Kindergärten bringen"

Eine effektive Sprachförderung müsse schon im Vorschulalter anfangen, sagt Aumann. Nirgendwo lerne ein Kind besser die Sprache. Je älter die Kinder seien, um so schwerer werde es. Deshalb sei es auch unerlässlich, dafür zu sorgen, dass auch möglichst viele Kinder aus Migrantenfamilien in den Kindergarten gingen.

Auch im Schulbetrieb brauche es eine effektivere Sprachförderung sowohl im Klassenverbund als auch individuell, sagt Aumann. Und nur mit guten Sprachkenntnissen gelinge ein Einstieg an die weiterführenden Schulen.

Effektive Förderung nur über mehr Geld

Im Endeffekt brauche es jedoch deutlich mehr Geld im Bildungshaushalt, um alle notwendigen Maßnahmen umzusetzen. Und da sei das ganze Kabinett gefragt.

Ein Thema in der Sendung "Region am Mittag" vom 02.09.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja