Saar-Wirtschaft drohen weitere Rückschläge

Saar-Wirtschaft drohen weitere Rückschläge

IHK besorgt trotz guter Oktober-Konjunkturumfrage

Karin Mayer   26.10.2020 | 14:40 Uhr

So etwas gab es noch nie seit Beginn der IHK-Konjunkturumfragen. Die Auswertung ist gerade abgeschlossen und nach Einschätzung der IHK schon nicht mehr aktuell. Grund sind die stark gestiegenen Corona-Zahlen.

Die Saar-Wirtschaft war auf einem guten Weg, das zeigt die Oktober-Konjunkturumfrage der IHK. Die Geschäfte hatten sich während der Sommermonate normalisiert. Sowohl der Lageindikator (plus 4,5) als auch die Erwartungen (plus 2,5) der Unternehmen hatten sich deutlich verbessert. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie.

IHK Hauptgeschäftsführer Heino Klingen befürchtet nun aber neue Rückschläge für die Saar-Wirtschaft. Die stark steigenden Corona-Zahlen treffen die Unternehmen im Land empfindlich.

Die Kammer begrüßt deshalb, dass es weiterhin Überbrückungshilfen für Unternehmen gibt. Auch den fiktiven Unternehmerlohn und eine Ausweitung der Verlustrechnung für Betriebe hält Klingen für sinnvoll.

Ein Thema in der "Rundschau" am 26.10.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja