Gregor Gysi beim Linken-Parteitag in Bonn (Foto: picture alliance/Oliver Berg/dpa)

"Man muss gründlich miteinander reden"

mit Informationen von Frank Hofmann   29.10.2019 | 07:30 Uhr

AfD 23,4 Prozent, CDU 21,8 Prozent, SPD 8,2 Prozent und die Linke mit 31,0 Prozent: Das ist das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl in Thüringen. Von den üblichen Koalitionen ist rechnerisch keine möglich. Klar ist nur: Ohne die Linke geht nichts, das sagt auch der Linken-Politiker Gregor Gysi.

Hoch interesant ist für Gregor Gysi der Blick auf die Verteilung der Erst- und Zweitstimmen für seine Partei bei der Landftagswahl in Thüringen. Dabei zeige sich, dass viele die Person Bodo Ramelow und nicht unmittelbar die Linke gewählt hätten. Auch wenn die Linke als Wahlsieger hervorgeht: So unklar, wie es nach der Wahl weitergeht, war es bei Wahlen in Deutschland schon lange nicht mehr.

Eine Koaltion aus AfD und CDU traut der ehemalige Linkenpolitiker der Union nicht zu: "Die AfD wäre darin der stärkere Partner und das würde bedeuten, dass Björn Höcke Ministerpräsident würde". Stattdessen hofft Gysi, dass sich die CDU doch noch ein Bündnis mit den Linken vorstellen kann, jedenfalls müsse man gründlich miteinander reden. Aber eine Koalition um jeden Preis schließt er auch auch: "Wenn man sich nur in zwei, drei Punkten einig ist, dann ist das zu wenig, dann geht es nicht." Man könne weder die Linke noch die CDU verbiegen. Ein Dilemma, denn es gehe ja auch darum eine Regierungsbeteiligung der AfD zu verhindern: "Ich beneide die Akteure in Thüringen nicht, es wird nicht leicht", so Gregro Gysi weiter.

Audio

Gysi: "Ich beneide die Parteien in Thüringen nicht"
[SR/Frank Hofmann, 29.10.2019, Länge: 07:14 Min.]
Gysi: "Ich beneide die Parteien in Thüringen nicht"
Ohne die Linke geht nichts, sagt der Linken-Politiker Gregor Gysi im Interview mit SR-Moderator Frank Hofmann.

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" auf SR3 Saarlandwelle am 29.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja