Eine Pflegerin geht in einem Pflegeheim mit einer älteren Dame über einen Korridor. (Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Saarland ist auf Grenzgänger angewiesen

mit Informationen von Steffi Balle   18.03.2020 | 07:14 Uhr

Wer putzt bei Ihnen die Büros? Wer bedient Sie an der Wursttheke? Und wer versorgt Sie, wenn Sie in die Klinik müssen? Das sind oft Frauen aus Lothringen. Und auf die sind vor allem die Krankenhäuser im Saarland trotz Corona und Grenzschließungen angewiesen.

Reinigung und Pflege: Ohne Franzosen geht nichts
Audio [SR 3, (c) SR/Steffi Balle, 18.03.2020, Länge: 05:28 Min.]
Reinigung und Pflege: Ohne Franzosen geht nichts

Rund 500 Mitarbeiter an Saarländischen Kliniken wohnen in Frankreich, pendeln jeden Tag hin und her, die überwiegende Zahl Franzosen, ein Teil deutsche Ärzte und Pfleger. Sollten die französischen Mitarbeiter wegen der Coronakrise irgendwann die Nase voll haben von Beschimpfungen auf Discounter-Parkplätzen oder vom langen Anstehen an der Grenze, bekommt nicht nur die SHG- Klinik auf dem Sonnenberg das Problem, erklärt der Abteilungsleiter für Psychiatrie Armin Harth: "Es wäre so, dass wir auch in der Pflege Maßnahmen ergreifen müssten. Das würde dazu führen, dass man auf das Minimum heruntergeht oder die Patienten früher entlassen müsste."

Auch Reinigung und Küche betroffen

Die Pflege ist ein großer Bereich. Allerdings sind in der Küche und im Reinigungsdienst noch deutlich mehr französische Mitarbeiterinnen beschäftigt. Die SHG-Kliniken Saarbrücken und Völklingen legen ihre Küchen deshalb zusammen. "Bei der Reinigung würden wir auf die Verwaltungsräume verzichten", so Armin Harth. Es gibt also einen Plan für den Notfall. Allerdings: Die derzeitige Krise ist auch eine Chance, findet Armin Harth, denn die Mitarbeiter seien bereit auch auf anderen Stationen auszuhelfen.

Über dieses Thema wurde auch auf SR3 Saarlandwelle in "Guten Morgen" am 18.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja