Eugen Roth (Foto: Imago/Becker&Bredel)

Eugen Roth nimmt beruflichen Abschied vom DGB

Yvonne Schleinhege   06.11.2021 | 12:15 Uhr

An der Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Rheinland-Pfalz/Saarland gibt es einen Wechsel. Nach 19 Jahren als stellvertretender Bezirks-Vorsitzender zieht sich Eugen Roth zurück.

Über zwei Jahrzehnte stand Eugen Roth an der Spitze des DGB im Saarland, nun zieht er sich zurück. Das sei ein emotionaler Moment, sagte Roth im SR-Interview. Auch weil er damals doch eher ungeplant in dieses Spitzenamt gekommen sei.

Video [aktueller bericht am Samstag, 06.11.2021, Länge 3:53 Min.]
Eugen Roth zieht sich von DGB zurück

1998 wurde der Polizeihauptkommissar zum DGB-Landesbezirksvorsitzenden gewählt. Vorher war er Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im Land. In dieser Position war Eugen Roth auch der erste Saarländer im GdP-Bundesvorstand.

Eugen Roth: "Das ist immer die spannende Frage: Was bleibt?"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 06.11.2021, Länge: 04:53 Min.]
Eugen Roth: "Das ist immer die spannende Frage: Was bleibt?"
Im SR-Interview blickt Eugen Roth auf seine Arbeit für den DGB zurück.

Rückblickend sieht er es als entscheidend an, dass es gelungen sei, die Positionen der Gewerkschaften stärken. Egal ob bei der Fachkräftesicherung oder in der Strukturwandelkommission, die Gewerkschaften würden als gleichberechtigter Partner ernster genommen, so der scheidende Gewerkschaftschef.

Ehrenamtlich geht es weiter

Auch wenn Eugen Roth künftig nicht mehr DGB-Chef im Saarland ist, bleibt er jedoch – ehrenamtlich - Präsident des Interregionalen Gewerkschaftsrates der Großregion.

Roths Nachfolge beim DGB Saar

Für das Saarland folgt ihm Bettina Altesleben. Die Delegierten bei der Bezirkskonferenz am Samstag in Frankenthal wählten sie mit 97,6 Prozent der Stimmen zur stellvertretenden Bezirksvorsitzenden. Künftige DGB-Bezirksvorsitzende ist Susanne Wingertszahn. Sie erhielt ebenfalls 97,6 Prozent der Stimmen und folgt damit auf Dietmar Muscheid.

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 06.11.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja