Umstrittene Wahl der LMS-Leitung (Foto: SR)

"Dieses Verfahren ist in mehrfacher Hinsicht nicht in Ordnung"

Interview: Michael Friemel   14.01.2020 | 17:04 Uhr

Nach dem Wechsel des bisherigen Leiters der Landesmedienanstalt, Uwe Conrad, auf den Chefsessel im Saarbrücker Rathaus, ist die Stelle vakant. Am 15. Januar soll nun per Wahl durch den saarländischen Landag die Nachfolge geklärt werden. Doch es gibt Kritik - unter anderem von der Linken. Im SR-Interview gibt der Medienrechtler Prof. Dieter Dörr eine Einschätzung.

Audio

Interview: "Dieses Verfahren ist in mehrfacher Hinsicht nicht in Ordnung"
Audio [SR 3, Interview: Michael Friemel, 14.01.2020, Länge: 05:54 Min.]
Interview: "Dieses Verfahren ist in mehrfacher Hinsicht nicht in Ordnung"
Interview mit dem Medienrechtler Prof. Dieter Dörr.


Mehr zum Thema


Diskussion um parteipolitische Posten
Medienrechtler: LMS-Wahl darf so nicht stattfinden
Nach dem Wechsel des bisherigen Leiters der Landesmedienanstalt, Uwe Conrad, auf den Chefsessel im Saarbrücker Rathaus, ist die Stelle vakant. Am 15. Januar soll nun per Wahl durch den saarländischen Landag die Nachfolge geklärt werden. Doch es gibt Kritik - unter anderem von der Linken. Im SR-Interview gibt der Medienrechtler Prof. Dieter Dörr eine Einschätzung.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja