Leerer Parkplatz vor dem Ford-Werk (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Berg)

Anders Arbeiten. Wie die Pandemie die Arbeitswelt verändert hat

Podcast "Das zählt. Mensch/Wirtschaft."

  30.04.2022 | 15:56 Uhr

Homeoffice, Kurzarbeit oder Jobverlust – mit Beginn der Corona-Pandemie hat sich für Viele der Arbeitsalltag verändert. Wie haben Beschäftigte diese Zeit erlebt? Und was ist davon nach zwei Jahren geblieben? Darüber sprechen Yvonne Schleinhege und Karin Mayer.

Eine Demonstration mit Kundgebung am 1. Mai - am Sonntag werden die Gewerkschaften zum ersten Mal seit der Corona-Pandemie wieder durch Saarbrücken ziehen.

Anders Arbeiten. Wie die Pandemie die Arbeitswelt verändert hat
Podcast [SR 3, Yvonne Schleinhege, Karin Mayer, 29.04.2022, Länge: 15:44 Min.]
Anders Arbeiten. Wie die Pandemie die Arbeitswelt verändert hat

Für viele ist es ein Wiedersehen nach langer Zeit, denn auch die Arbeit der Gewerkschaft hat sich in den vergangen Jahren verändert. Statt des persönlichen Gesprächs ist vieles per Video erledigt worden.

So ging es vielen Beschäftigten, die plötzlich statt im Büro vom heimischen Küchentisch aus arbeiten mussten. Andere wiederum mussten ganz zuhause bleiben, waren in Kurzarbeit, weil etwa in der Industrie Teile fehlten.

Aber nicht nur dort: besonders die Gastronomie hat die Pandemie getroffen, viele Beschäftige haben deshalb ganz hingeschmissen und sich neue Jobs gesucht.

Dass die Arbeitswelt sich verändert hat, haben Beschäftigte auf ganz unterschiedliche Art erlebt. Wie Arbeitsmarktexperten die Veränderungen einschätzen, auch darüber sprechen Karin Mayer und Yvonne Schleinhege.


Podcast "Das zählt. MenschWirtschaft."


Ob ein Kaufhaus schließt, Menschen über Werkverträge beschäftigt werden oder ein erfolgreiches neues Unternehmen entsteht: Die Folgen für Beschäftigte, Kunden und das gesellschaftliche Leben sind vielschichtig. Darüber berichten die Reporterinnen und Reporter der SR-Wirtschaftsredaktion in "Das zählt. MenschWirtschaft."

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja