Klimaneutral werden – wie ein Landkreis CO2-emissionsfrei werden will

Klimaneutral werden

  01.07.2021 | 09:50 Uhr

Wie ein Landkreis CO2-emissionsfrei werden will. Karin Mayer spricht mit Marc-André Kruppa, der im Landkreis St. Wendel unterwegs war, über einen ambitionierten aber auch mühseligen Weg zum Ziel „grüne Null“.

32 Prozent im Vergleich zu 1990. So viel Kohlendioxid hat der Landkreis St. Wendel bisher eingespart. Das ist sogar noch ein Stück besser als der Bundesschnitt. Bis 2045 sollen 100 Prozent werden.

Was wurde bisher für das Null-Emissions-Ziel getan? Öl-und Gasheizungen in Schulen wurden ausgetauscht und durch Holzhackschnitzel-Heizanlagen ersetzt, Windparks gebaut und das Radwegenetz erweitert. Für all das hat der Landkreis eine eigene Stelle mit einem Klimamanager besetzt, der dafür sorgen soll, dass auch Unternehmen und BürgerInnen mit ins Boot geholt werden. Denn die Zeit drängt und Klimaexperten fordern noch einmal deutlich mehr Anstrengungen, gerade im Verkehrsbereich.

Karin Mayer spricht mit Marc-André Kruppa, der im Landkreis St. Wendel unterwegs war. Er hat sich mit Unternehmern, Privatleuten und der Politik unterhalten und berichtet über einen ambitionierten aber auch mühseligen Weg zum Ziel „grüne Null“.


Podcast "Das zählt. Mensch/Wirtschaft."

Podcast "Das zählt. Mensch/Wirtschaft" (Foto: SR)

Ob ein Kaufhaus schließt, Menschen über Werkverträge beschäftigt werden oder ein erfolgreiches neues Unternehmen entsteht: Die Folgen für Beschäftigte, Kunden und das gesellschaftliche Leben sind vielschichtig. Darüber berichten die Reporterinnen und Reporter der SR-Wirtschaftsredaktion in "Das zählt. MenschWirtschaft."

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja